Suchergebnisse für „vampir“

Es gibt Neuigkeiten über den Tiefseevampir-Tintenfisch! Die News kommen nicht etwa aus der Tiefe des Ozeans, sondern aus den Kellern des Santa Barbara Museums of Natural History. Das Museum liegt in LA, Kalifornien, und hat eine exquisite Sammlung von Tiefseebewohnern. Darunter auch zahlreiche Exemplare von Vampyroteuthis infernalis, die in ihren mit Alkohol gefüllten Sammlungsgläsern auf…

Diesen Freitag gibt´s mal Fisch statt Tintenfisch. Es geht um kleinen Fische, die ich seit einer Mittelmeerexkursion sehr ins Herz geschlossen habe: Blenniidae. Ihre deutschen Namen „Schleimfische“ finde ich wenig schmeichelhaft, ich ziehe „Blennies“ vor. Blennies sind knuffige kleine Fische mit großen Augen, die scheinbar schmollend eine Flunsch ziehen.  Sie leben überwiegend in wärmeren Gewässern,…

Der rote Tiefseevampir mit seinem eleganten „Umhang“ ist das ideale Halloween-Special! Dass diese Meeresvampirchen am liebsten Meerschnee naschen und schon 1903 von dem deutschen Zoologen Chun beschrieben wurden, hatte ich ja kürzlich schon geschrieben. In einem weiteren Video erzählt der Tiefseeökologe Bruce Robison vom Monterey Bay Aquarium Research Institute weitere spannende Sachen zum Vampyroteuthis. Er…

„The Flight of the Vampire“ stand 1998 als Überschrift auf dem Cover eines Zeitschriftencovers. Darunter ein Bild des Tiefseevampirs – das Innere nach außen gestülpt. Wie ein umgestülpter Regenschirm. Knallrot. In der Tiefsee lebend. Vampiroteuthis infernalis – der Name bedeutet: Vampirtintenfisch aus der Hölle Der Biologe Brad Seibel und seine Kollegen hatten 1998 erstmals in…

Im grünlich-gläsernen Zwielicht kriecht eine große Krabbe über den Meeresboden, 1500 Meter tief im Golf von Mexiko. Sie ist nicht allein, sondern in vielbeiniger Gesellschaft anderer Krebse. Schließlich kriecht sie aus dem Lichtkegel des Scheinwerfers und verschwindet im Dunkel der Tiefe. Mit unbeholfenem Gang schleppt sie ihre verkrüppelten Scheren über das dunkle ölige Sediment. Die…

Klauen, Stacheln, Tentakel und Fangzähne. Schwarze Panzerungen, silbrig blitzende Oberflächen, Schleim und Gelee. Glubschaugen, Riesenmäuler und Bioluminiszenz. So manches Meerestier sieht für Menschen aus wie ein fleisch gewordener Halloween-Alptraum. Eine anthropozentrische Betrachtungsweise, unsachlich und sensationsheischend. Aber heute, am Halloween-Tag, dürfen die normalerweise ihrem Tiefsee-Alltag nachgehenden Kreaturen der Dunkelheit ihren großen Auftritt haben und Leute erschrecken!…

Der Valentinstag feiert die Romantik. Ganz genau wird das Martyrium des St. Valentin gefeiert. Leider gibt es gleich eine ganze Menge Heiliger Märtyrer und bislang ist unbekannt, auf welchen die Huldigung der Romantik zurückgeht. Oder wie es überhaupt vom Märtyrertum zur Romantik kommen konnte. Angeblich geht die Verbindung romantischer Liebe mit dem Valentinstag auf Geoffrey…

Diesen Beitrag hatte ich zum 10-jährigen Jubiläum der Science-Blogs zusammengestellt. Weil ich noch einmal hineinschauen wollte, habe ich ihn gestern verzweifelt gesucht – auf meertext taucht er nicht auf. Er ist aber wichtig, schließlich ist es eine wunderbare Übersicht über die Kopffüßer! Darum stelle ich ihn jetzt noch einmal auf Meertext. Wer sich noch gut…

Wo kommen eigentlich die kleinen Kraken und Kalmare her? Dafür braucht es zunächst Mama- und Papa-Kopffüsser und eine mehr oder weniger innige Umarmung, gern mit Lichtershow und Ballett, mitunter mit Balgerei, manchmal sogar rüpelhaft. Mama Krake bewahrt die Spermien in ihrem Körperinnern auf und befruchtet, wenn sie soweit ist, ihre Eier damit (innere Befruchtung). Mama…

Manchmal werde ich gefragt, wo denn meine nächsten Vorträge stattfinden. Hier kommt also ein erster Überblick über meine Jahresplanung 2019. Die Angaben zu den Eintrittspreisen sind ohne Gewähr, Uhrzeiten werden noch ergänzt. 09.04.2019: Starkenburg-Sternwarte in Heppenheim (Eintritt frei) 20:00 Uhr – B. Wurche: „Ichthyosaurier – die „Delphine“ des Erdmittelalters“ Die Starkenburg-Sternwarte hat immer ein ausgezeichnetes…