Medien melden gerade, dass Wolfgang Wodarg zurück in die Politik will. Wenn das Ganze keine Presseente ist, ist er zum „Spitzenkandidaten“ für die Partei „Die Basis“ in Mecklenburg-Vorpommern gewählt worden. Für diese Partei legt sich auch Andreas Sönnichsen ins Zeug.

Die Partei mit dem etwas anmaßenden Namen sieht sich als Querdenker-Vertretung. In den sozialen Medien gehen Posts um, dass die Protagonisten des sog. „Corona-Untersuchungsausschusses“ Reiner Fuellmich und Viviane Fischer ebenfalls für diese Partei antreten wollen. Von den Schauspielern, die der Aktion „alles dichtmachen“ treu geblieben sind, hat bisher offensichtlich niemand Ambitionen. Angebote wird man ihnen wohl machen.

Ich finde es gut, wenn sich die Leute offen politisch engagieren. Dann müssen sie ihre Absichten nicht mehr hinter alternativwissenschaftlichen Masken verstecken und es wird sich zeigen, wieviel „Basis“ sie vertreten. Wenn dann auch noch die AfD Konkurrenz in ihrer Rolle als politischer Arm des Querdenkens bekäme, hätte die Geschichte am Ende sogar etwas Gutes.

Kommentare (20)

  1. #1 Weltraumeule
    Klo
    25. April 2021

    Ich wähle Freie Wähler!
    Ansonsten wäre es CDU unter Södi <3

  2. #2 gnaddrig
    25. April 2021

    Ich finde es gut, wenn sich die Leute offen politisch engagieren. Dann müssen sie ihre Absichten nicht mehr hinter alternativwissenschaftlichen Masken verstecken und es wird sich zeigen, wieviel „Basis“ sie vertreten. Wenn dann auch noch die AfD Konkurrenz in ihrer Rolle als politischer Arm des Querdenkens bekäme, hätte die Geschichte am Ende sogar etwas Gutes.

    Sehr schön, unterschreibe ich.

  3. #3 Staphylococcus rex
    26. April 2021

    Wolfgang Wodarg leidet bereits seit längerer Zeit an einem fortgeschrittenen Stadium von Realitätsverleugnung. Immer wenn in diesem Blog die Personalie Wodarg angesprochen wird, ist dies eine gute Gelegenheit, auf seine Seite zu gehen und sich davon zu überzeugen. Auf der Internetseite der Basisdemokratischen Partei Deutschland ist von einer Zusammenarbeit mit Wolfgang Wodarg noch nichts zu lesen:
    https://diebasis-partei.de

    Dies muss aber nichts bedeuten, da in Bezug auf IT dieser Partei die nötige Professionalität noch fehlt:
    https://netzpolitik.org/2021/die-basis-corona-protest-partei-stellte-mitgliederdaten-ungeschuetzt-ins-netz/
    https://diebasis-partei.de/2021/04/stellungnahme-zur-entwendung-von-daten-von-unserem-server/

    Inhaltlich gibt es große gemeinsame Schnittmengen, gerade beim Thema Impfen gibt es bei dieser Partei den gleichen kruden Mix aus Halbwahrheiten, Unwahrheiten und Fehlschlüssen wie bei Herrn Wodarg:
    https://diebasis-partei.de/2021/04/position-zur-impfung-gegen-covid-19/

    Interessant sind die von dieser Partei gepflegten Euphemismen:
    Freiheit: Nach meiner persönlichen Einschätzung ist eine Freiheit, die in einer Notsituation die Einsicht in die Notwendigkeiten negiert nur eine Umschreibung für grenzenlosen Egoismus
    Machtbegrenzung: Minimierung staatlicher Einflüsse, genau die Form eines schwachen Staates die AFD und FDP schon lange fordern
    Achtsamkeit: Klingt gut, ist aber nur in einer Utopie eine Selbstverständlichkeit. In der Realität ist dies immer eine Gratwanderung zwischen den Interessen der Gemeinschaft und des Einzelnen. Die Problematik der Fremdverantwortung eines asymptomatisch Infizierten wird hier sicherheitshalber gar nicht erst angesprochen
    Schwarmintelligenz: „Oftmals reicht Expertenwissen allein nicht aus…“, also auf gut Deutsch, es zählt nur der Populismus, gefühlte Wahrheiten sind wichtiger als naturwissenschaftliche Daten.

    Interessant könnte der Wahlkampf werden, diese Partei, die AFD, aber auch der rechte Rand von CDU/CSU und FDP streiten sich um die Stimmen derselben Wutbürger. Was ich sowohl bei Herrn Wodarg als auch bei der Basisdemokratischen Partei vermisse, ist ein persönlicher Erfahrungsbericht von einem Besuch einer Covid-Station oder Covid-ITS in einem Krankenhaus. Eine Überdosis Realitätsbezug hat gelegentlich die Konsequenz, dass sich Meinungen ändern.

  4. #4 RPGNo1
    26. April 2021

    @gnaddrig

    Sehr schön, unterschreibe ich.

    Ich ebenso

  5. #5 Anonym_2021
    26. April 2021

    Gericht in New York bestätigt, dass PCR-Tests Covid19-Infektionen nachweisen:
    https://www.volksverpetzer.de/bericht/niederlagen-fuellmich-gericht-ny/

  6. #6 cero
    26. April 2021

    Ich habe den Eindruck, dass ein großes Problem ist, dass absolut jeder kostenlose Werbung für Querdenkerparteien wie die Basis macht, es gleichzeitig aber niemanden interessiert, wenn sich z.B. die Partei der Humanisten für NoCovid einsetzt.

    Kein Wunder, dass Pseudowissenschaftler dann so viele Leute anziehen.

  7. #7 cero
    26. April 2021

    Ich fände es mal interessant, verschiedene wissenschaftsbasierte Strategien erläutert zu bekommen – am Besten zusammen mit der Aussage welche Organisationen oder Parteien sich für was einsetzen.

  8. #8 Rolf Blaga
    Berlin
    26. April 2021

    … ich dachte, Wolfgang Wodarg wäre Mitglied der SPD. Ist er ausgetreten?

  9. #9 RPGNo1
    26. April 2021

    @Rolf Blaga

    Die SPD erlaubt keine Doppelmitgliedschaft. Wenn er also dort nicht vor seinem Eintritt in dieBasis ausgetreten ist, werden sie ihn sicher bald im Rahmen eines Ausschlussverfahrens rauswerfen.

  10. #10 Joseph Kuhn
    26. April 2021

    Die 1%-Partei

    Bisher kann die Partei “Die Basis” nicht für sich beanspruchen, für die Basis zu sprechen. Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg bekam sie 1 % der gültigen Stimmen. Eine schmale Basis, aber nicht ganz erfolglos. Bei mindestens 1 % gültiger Stimmen bei einer Landtagswahl gibt es Wahlkampfkostenerstattung.

    Unklar ist, ob Wolfgang Wodarg auch Mitglied der “Basis” geworden ist oder ob er noch Mitglied der SPD ist und für die “Basis” nur als Spitzenkandidat auftritt. Bei Wikipedia wird er als “ehemals SPD” geführt. Seitens der “Basis” dürfte er in der SPD bleiben. Die Partei schreibt: “Die gleichzeitige Mitgliedschaft in einer anderen demokratischen Partei ist dabei zulässig.” Die SPD akzeptiert solche Doppelmitgliedschaften dagegen nicht, wie RPGNo1 schon schrieb.

  11. #11 Staphylococcus rex
    27. April 2021

    Hier noch ein paar Perlen, was passiert wenn Realitätsverleugnung und „Schwarmintelligenz“ Hand in Hand gehen:

    https://diebasis-partei.de/2021/04/diebasis-begruesst-das-urteil-der-richter-aus-weimar-fuer-maskenfreiheit-an-schulen/

    https://diebasis-partei.de/2021/02/prof-dr-andreas-soennichsen-neues-mitglied-der-partei-diebasis/

    „Alle Erkenntnisse aus unterschiedlichen Verfahren (z. B. biochemische Produkte, Vitamin- und Mineralstoffgabe oder Pflanzenheilkunde, auch Homöopathie und die traditionelle Medizin) zur Vorbeugung, Behandlung und Nachsorge von COVID-19 müssen in gleichem Maß und angemessener Form öffentlich dargestellt werden…“
    https://diebasis-partei.de/2021/02/stelllungnahme-ag-gesundheit/

    Ob Herr Sönnichsen das mit der Homöopathie wirklich gelesen hat, wage ich zu bezweifeln.

  12. #12 Stephan
    27. April 2021

    #2 und #3
    Unterschreibe ich

  13. #13 Echt?
    27. April 2021

    Es fehlt noch die geistige Chirurgie!

  14. #14 RPGNo1
    27. April 2021

    @Staphylococcus rex

    Ob Herr Sönnichsen das mit der Homöopathie wirklich gelesen hat, wage ich zu bezweifeln.

    Gelesen vielleicht schon. Aber es wird ihm wohl egal sein. So wie es ihm egal zu sein scheint, in Sachen Corona und Coronaschutzmaßnahmen gesicherte Informationen zu ignorieren und stattdessen irreführende Aussagen zu verbreiten.

  15. #15 Joseph Kuhn
    27. April 2021

    @ Staphylococcus rex:

    Ja, wenn die “Basis” sich öffentlich für Homöopathie stark macht, dürfte das Herrn Sönnichsen durchaus Bauchschmerzen bereiten: https://www.ebm-netzwerk.de/de/medien/pdf/ebm-2_20_kvh_journal_homoeopathie.pdf

    @ RPGNo1:

    Die Welt und ihre Bewohner sind nicht einfach schwarz-weiß zu sortieren. 😉

  16. #16 Joseph Kuhn
    27. April 2021

    SPD ade

    “Das Parteibuch der Sozialdemokraten, das er sich 1988 zulegte, hat er nach eigenen Angaben vor wenigen Tagen zurückgegeben.”

    Quelle: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1151337.wolfgang-wodarg-raeuberpistolero.html

  17. #17 Anonym_2021
    2. Mai 2021

    @Staphylococcus rex (27. April 2021)

    Hier noch ein paar Perlen, was passiert wenn Realitätsverleugnung und „Schwarmintelligenz“ Hand in Hand gehen:

    https://diebasis-partei.de/2021/04/diebasis-begruesst-das-urteil-der-richter-aus-weimar-fuer-maskenfreiheit-an-schulen/

    siehe auch:

    Nach umstrittenem Masken-Urteil
    Hausdurchsuchung bei Weimarer Familienrichter

    Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen einen Weimarer Richter eingeleitet. Büro und Auto des Juristen wurden durchsucht, das Handy sichergestellt.

    Quelle:
    https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-umstrittenem-masken-urteil-hausdurchsuchung-bei-weimarer-familienrichter/27135294.html

    Auffällig ist: Alle drei Gutachterinnen und Gutachter sind Mitglieder im Verein „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie“ von Sucharit Bhakdi.

    Quelle:
    https://correctiv.org/faktencheck/hintergrund/2021/04/13/warum-richter-urteile-zur-corona-pandemie-faellen-koennen-die-der-wissenschaft-widersprechen/

  18. […] Engagement von Andreas Sönnichsen auf diese Partei aufmerksam geworden. Dann gab es die Meldung, dass Wolfgang Wodarg mitmacht, sowie Rainer Fuellmich und Viviane Fischer. Jetzt werden freudig noch mehr Querdenker als […]

  19. #19 rolak
    7. Mai 2021

    Eine schräge Querverbindung existiert anscheinend von der Basis zu den Steinerschen.
    (tip’o’hat)

  20. […] Wodarg tritt für die Partei „Die Basis“ an, Gesundheits-Check am 25. April […]