Joseph Kuhn ist Gesundheitswissenschaftler und beschäftigt sich beruflich mit bevölkerungsbezogenen Gesundheitsstatistiken. Was man aus Daten heraus- oder hineinlesen kann, erstaunt ihn immer wieder, eigene Irrtümer eingeschlossen. Er schreibt hier über das Thema Gesundheit und darüber, was ihm sonst noch so querkommt.

Das Gesundheitswesen ist ein Lebensbereich, der nicht einfach nach Marktprinzipien zu organisieren ist, schon gar nicht nach den Prinzipien deregulierter Märkte. Wer krank wird, kann nicht erst die Angebote auf dem Markt sondieren und das passende auswählen. Wenn es um kranke Menschen geht, wird man die wohlmeinende Fürsorge nie ganz aufgeben können. Dazu gehört auch,…

Kim Jong Un: „Sollten wir unseren super-gewaltigen Erstschlag starten, wird er nicht nur umgehend die Truppen der US-Imperialisten in Südkorea und Umgebung, sondern auch das US-Festland auslöschen und sie zu Asche machen.“ Donald Trump: Wenn Nordkorea seine Drohungen fortsetze, werde diesen mit “Feuer, Wut und Macht, wie die Welt es so noch nicht gesehen hat”…

Heute war „Diesel-Gipfel“ in Berlin. Die großen deutschen Autohersteller, die jahrelang viel Hirnschmalz in die „Optimierung“ der Abgaswerte gesteckt haben, der Bund und die Ministerpräsidenten der Autoländer, die nichts gesehen, nicht gehört und nichts gesagt haben, wollten gemeinsam das Diesel-Problem lösen. Es herzustellen, war ihnen besser gelungen. Zwei Zahlen sagen eigentlich alles: • VW bringt…

Vor kurzem hatten wir hier über den seltsamen „Verein zur Hilfe umweltbedingt Erkrankter e.V.“ und eine von ihm organisierte und von der Techniker Krankenkasse unterstützte „Umwelttagung“ diskutiert. Ein aufmerksamer Leser hat mich jetzt darauf hingewiesen, dass der Verein auf einen Satire-Beitrag „Bundesregierung bestätigt Chemtrailprojekte“ auf einer Internetseite hereingefallen ist, die sich als Kölner Abendblatt ausgibt.…

Viele Organisationen formulieren zur Bundestagswahl Wahlprüfsteine für die Parteien. Oft geschieht das in Form von Fragen, die man den Parteien stellt und die diese häufig auch ganz ordentlich beantworten. Auch das mit Unterstützung des Robert Koch-Instituts organisierte Zukunftsforum Public Health, ein lockerer Zusammenschluss von Organisationen und Personen aus dem Public Health-Bereich, hat solche Wahlprüfsteine veröffentlicht:…

Der Tod kostet das Leben, das steht fest. Aber was kostet das Altern? Der demografische Wandel, so liest man oft, ist dadurch gekennzeichnet, dass wir immer älter werden, in der Folge im Durchschnitt auch mehr Krankheiten bekommen, was wiederum zu höheren Kosten im Gesundheitswesen führt. Und manchmal liest man dann, dadurch drohe eine Kostenexplosion im…

Gestern war ich bei einer Buchvorstellung über die Ärzte in Bayern zur Zeit des Nationalsozialismus (Annette Eberle: Die Ärzteschaft in Bayern und die Praxis der Medizin im Nationalsozialismus, Metropol-Verlag 2017). Die Buchvorstellung fand in Form einer Podiumsdiskussion im NS-Dokumentationszentrum in München statt. Eine der – zu Recht – bei solchen Anlässen immer gestellten Fragen war…

Die Ringvorlesung Homöopathie an der Ludwig Maximilians-Universität München war vor einem dreiviertel Jahr hier schon einmal Gegenstand der verwunderten Betrachtung. Angeblich, so hieß es auf kritische Einwände damals, gehe es nicht um Werbung für ein zweifelhaftes Therapieangebot, sondern um die Diskussion wissenschaftlicher Aspekte der Homöopathie. Gestern war im Rahmen dieser Ringvorlesung eine Podiumsdiskussion mit Prof.…

Im Schatten der approbierten Ärzte und Psychotherapeuten gibt es in Deutschland noch einen Beruf, der ganz offiziell die Heilkunde ausüben, also Krankheiten behandeln darf: die Heilpraktiker. Grundlage ihres Tuns sind das Heilpraktikergesetz und die daran anschließenden Rechtsvorschriften. Vorgaben zur Ausbildung gehören nicht dazu. Heilpraktiker kann im Grunde jeder werden. Voraussetzungen sind lediglich ein Mindestalter von…

Aufgrund seiner inhaltlich befremdlichen und vom Stil her unakzeptablen Polemik gegen die Gender-Studies war Ulrich Kutschera hier schon mehrmals Thema. Beim letzten Mal gab es in der Kommentarspalte auch eine kurze Diskussion zu Kutscheras Äußerungen über das Alpha-Männchen Trump in der Huffington Post Anfang des Jahres. Zu dieser biologistischen Trump-Interpretation hat jetzt die „Arbeitsgemeinschaft Evolution…