Joseph Kuhn ist Gesundheitswissenschaftler und beschäftigt sich beruflich mit bevölkerungsbezogenen Gesundheitsstatistiken. Was man aus Daten heraus- oder hineinlesen kann, erstaunt ihn immer wieder, eigene Irrtümer eingeschlossen. Er schreibt hier über das Thema Gesundheit und darüber, was ihm sonst noch so querkommt.

Die Jamaika-Reisegruppe hat sich jetzt doch darauf geeinigt, aus der Kohle auszusteigen: In einem noch festzulegenden Jahr soll das Bargeld abgeschafft werden. Das fördert zugleich die Digitalisierung. Leider gehen Arbeitsplätze in der Geldwäsche verloren, Virtuelles kann nicht schmutzig werden. Beim Familiennachzug soll es Lockerungen geben. Schwaben, die in Berlin leben, dürfen zweimal im Jahr ihre…

Die gesetzliche Krankenversicherung ist eine Solidargemeinschaft der Versicherten. Sie soll ihr Geld daher sinnvoll und sparsam ausgeben. In § 2 SGB V heißt es: „Krankenkassen, Leistungserbringer und Versicherte haben darauf zu achten, dass die Leistungen wirksam und wirtschaftlich erbracht und nur im notwendigen Umfang in Anspruch genommen werden.“ In die gleiche Richtung geht § 12…

Beobachten Sie auch die Sondierungsgespräche der potentiellen Jamaika-Reisenden mit wachsender Irritation? Worüber streiten die eigentlich so verbissen? Über Themen, die unser Land voranbringen oder nur über politische Symbole des jeweiligen Lagers? Gesundheitspolitisch war schon der Wahlkampf ein Totalausfall. Von wegen „Gesundheit ist unser höchstes Gut“. Und jetzt? Geht es bei den Sondierungsgesprächen etwa um die…

Das Münsteraner Memorandum und die Frage, wie weiter mit den Heilpraktikern, sind in diesem Jahr auch Thema beim Kongress „Wissenswerte“. Auf dem Kongress Wissenswerte diskutieren seit einigen Jahren Wissenschaftsjournalisten, was sie umtreibt. Eigentlich ein Bremer Kongress, diesmal aber zu Gast in Darmstadt und ohne Schirmherrschaft durch die Bremer Wissenschaftssenatorin. Am 5.12.2017 gibt es kurz vor…

Jeder kennt den Spruch, dass Vorbeugen besser als Heilen sei. Auch in der Gesundheitspolitik nimmt die Prävention – zumindest auf der verbalen Ebene – derzeit einen hohen Stellenwert ein. Seit 2015 hat Deutschland sogar ein „Präventionsgesetz“, als ob es vorher etwa mit dem Arbeitsschutzgesetz, dem Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch, dem Infektionsschutzgesetz oder der Straßenverkehrsordnung keine…

Die Physiker haben es vergleichsweise gut. Wenn bei ihnen etwas unklar ist, lassen sich oft auf der Basis gut begründeter Theorien Beobachtungssätze formulieren, die man experimentell testen kann. Das schützt nicht immer vor Irrläufern und Irrtümern, aber gemessen daran, auf welch schwankendem Boden sich die medizinische Forschung bzw. die Gesundheitswissenschaften insgesamt fortbewegen müssen, hat die…

Infektionen werden durch kleine Dinger ausgelöst. Davon gibt es die unterschiedlichsten Arten, z.B. Viren und Bakterien. Oder Pilze. Oder Parasiten wie Plasmodien. Da kann man schon mal durcheinander kommen. Das ist heute der Redaktion der Ärztezeitung in ihrem Newsletter passiert: B-Streptokokken sind natürlich Bakterien und keine Viren, im Volltext steht es dann auch ganz korrekt.…

Vor kurzem ist der Arzneiverordnungs-Report 2017 erschienen. Der Report enthält Analysen auf Basis der Rezepte, die in Deutschland zu lasten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnet werden. Die aktuelle Ausgabe ist die 33. – die Buchreihe gibt es also seit mehr als 30 Jahren. Die gesetzlichen Krankenkassen gaben im Jahr 2016 dem Report zufolge 38,4 Mrd. Euro…

Auf der Seite des Zentralvereins der homöopathischen Ärzte ist vor einigen Tagen ein Beitrag von Stephan Baumgartner veröffentlicht worden, der einen Überblick über die „Grundlagenforschung“ zur Homöopathie geben will. Offenkundig möchte man der anhaltenden Kritik, dass es für die Wirksamkeit der Homöopathika naturwissenschaftlich keinerlei Plausibilität gibt, etwas entgegensetzen. Auf kritische Einwände zu antworten, ist natürlich…

Seit einigen Tagen ist auf den amerikanischen Scienceblogs zu lesen, dass die Plattform in den USA geschlossen wird, wohl infolge von finanziellen Problemen. Viel mehr scheint nicht bekannt, auch Wikpidia schreibt nur unter Berufung auf die Blogmeldungen „ScienceBlogs is due to be shut down at the end of October 2017“. Schade, dort waren ein paar…