Nach ausgedehnter Sommerpause melde ich mich blogmässig wieder (auch wenn es noch dauern wird, bevor etwas wissenschaftlicher zu Sache geht): Mit einigen Beobachtungen bei der Reise durchs eigene Land. Auslandsurlaub, wie ich ihn mag (mit vielen Stationen und Gesprächen), war in diesem Jahr für mich nicht drin. Während der Reise: in einer kleinen Bächereifiliale mit…

Vielleicht habt ihr vom offenen Brief der “Initiative neues Wirtschaftswunder” bereits gehört. Unabhängig von der Frage, ob nachhaltiges Wachstum überhaupt möglich ist oder wir in eine Postwachstumsfrage eintreten / eintreten sollten, gibt es passend dazu eine Petition an den Bundestag  – die man nur noch bis morgen mitzeichnen kann. Eigentlich bin ich ja sehr zögerlich…

In Zeiten von Corona kann man feststellen, dass der Planet aufatmet (leider wohl nicht nachhaltig) — und zugleich ist klar, dass es Dinge gibt, die uns länger begleiten werden: Kunststoffe sind in nur zwei bis drei Generationen zu einem unverzichtbaren Teil unseres Alltags geworden. Wir verpacken Lebensmittel damit hygienisch, kleiden uns in Plastik, ermöglichen moderne…

Während Stefan Rahmstorf nebenan das “Klimamanifest der Werteununion” auseinandernimmt, habe ich von Scientists4Future noch eine andere Begebenheit erfahren. Das Bundesreisekostengesetz wird geändert. Hierzu gibt es auch ein Rundschreiben des Innenministeriums, Tenor: Zukünftig sollen im Bundesreisekostengesetzes (BRKG) auch die Aspekte Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit Berücksichtigung finden. Damit treten insbesondere bei der Wahl des Reisemittels neben das Kriterium…

Angeblich entwickelt sich unser Zeitgeist ja in Richtung Nachhaltigkeit. Der verlinkte Artikel ist nur ein Beispiel unter vielen. Auch der Appelle an uns Konsumenten sind Legion. Wie schön, dass wir da alle mitmachen. Wir hören auch immer wieder, dass Deutschland nur 2% des weltweiten CO2-Ausstoßes verursacht. Das ist ja unglaublich wenig. Wir können uns wahrlich…