Wissenschaftskommunikation – was soll, was kann sie leisten? Darüber wurde schon viel geschrieben, trocken und abstrakt oder humorvoll und weitsichtig. Klimakrise und Pandemie zeigen einmal mehr, dass sich Missverständnisse häufen und Aufklärung Not tut: Dies ist im Sinne der Wissenschaftstreibenden, denn sie mögen keine Anfeindungen und im Sinne der Gesellschaft, denn eine aufgeklärte Bürgerschaft ist…

Während sich unbedarfte Beobachter fragen, ob unsere Regierungen doch auf die “Strategie” der Herdenimmunität setzen (Öffnung der Schulen mit nachgelagerter Vielleichtteststrategie; Kommunen, die dem Tübinger Modell folgen wollen / sollen und dabei erst mal beim Gesundheitsamt fragen müssen, ob es denn die SORMAS-Software einsetzt, während die Gesundheitsämter z. Zt. alle Hände voll zu tun haben,…

Auf der ganzen Welt beobachten wir, wie Populismus Wissenschaft ignoriert und die Menschen irreführt. Und es ver­breiten sich Fehlinformationen, Mythen und wilde Verschwörungstheorien. So Antonio Guterres. Was weltweit zum Problem geworden ist, verschont uns auch hierzulande nicht: Wissenschaftsleugnende Behauptungen, Falschmeldungen – oft verquirlt mit Fakten – verunsichern Menschen in der Pandemie und tragen vermutlich mit…

Ein paar Gedanken … Schon im März warnte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus vor einer “Infodemie”: “We’re not just fighting an epidemic; we’re fighting an infodemic” Mediziner, die sich “für Gesundheit” auf die Fahne schreiben … Und während viele sich fragen, wie es unseren Nachbarn geht und es um die Situation des Gesundheitssystem in Inland bestellt…

War wieder mal weitgehend offline für eine Weil unterwegs. Vielleicht kennt ihr das: “Nicht notwendig reisen müssen.” Wer ohne Fehler ist schreibe einen eingehenden Kommentar. Jedenfalls war ich in Schwerin (und auf dem Land in Mecklenburg) und neben dem Eingangsbild, dass meine Sammlung lustiger Schilder bereichert, habe ich in der Schweriner Innenstadt folgendes Schaufenster gesehen:…

Eigentlich wollte ich nichts mehr über Herrn Bhakdi schreiben. Es ist genug gesagt worden, von mir (1, 2, 3, 4) und anderen. Doch Herr Bhakdi vlogt munter weiter. Das ist ihm fraglos zu gönnen, es ist nur, dass mein erster Artikel zu ihm immer noch viele Leser lockt. Und vielleicht schauen wir uns mal das…

Letztens habe ich – wieder einmal – eine Kolumne meiner favorisierten Kolumnistin gelesen, war irritiert, habe geschmunzelt und habe die Kolumne schnell vergessen. Ist halt so bei Blogs und Kolumnen: Manches ist Interessant, vieles weniger und selbst wenn es interessant ist, bewegt es doch selten so, dass man ausgebreitet am Küchentisch darüber diskutiert oder gar…

Vielleicht habt ihr vom offenen Brief der “Initiative neues Wirtschaftswunder” bereits gehört. Unabhängig von der Frage, ob nachhaltiges Wachstum überhaupt möglich ist oder wir in eine Postwachstumsfrage eintreten / eintreten sollten, gibt es passend dazu eine Petition an den Bundestag  – die man nur noch bis morgen mitzeichnen kann. Eigentlich bin ich ja sehr zögerlich…

Der hübsche Geselle oben war dieser Tage Teil einer Workshoppräsentation von mir – natürlich online (ich mag keine online-Talks, man sieht sein Publikum nicht, hat schlechten Feedback-Sound, der Akzent wird stärker, technische Kalamitäten, etc. – seid nachsichtig). Daneben, wie viele andere auch: Homeschooling und viele Ausflüge in die nähere Umgebung. Und das war vor den…

Während meinereiner lediglich wenige Fakten ins Spiel bringt und sich ansonsten darüber aufregt, dass Wissenschaftler ihre Autorität gegen Wissenschaftler in die Waagschale werfen und dabei mir Verschwörungstheoretikern gemeinsame Sache machen (mich erinnert das an den Witz mit dem Geisterfahrer, der im Radio hört ein Geisterfahrer sei unterwegs: “Einer? Viele!”), sind andere hier dabei sehr viel…