Whale-watching vor La Palma ist vielversprechend. Die kanarischen Inseln liegen in sehr tiefem Wasser, schon wenige Kilometer vor der Insel wird es schnell 1500 bis 2000 Meter tief. Und dann noch tiefer. Und genau in solchen tiefen Gewässern leben die tief tauchenden  Schnabelwale und Pottwale. Und jede Menge anderer kleiner und großer Waltiere. Mehr als…

Infektionsgefahr! Das Rosetta-Fieber geht um!

Seit gestern abend bin ich nun auch vollständig mit dem Rosetta-Fieber infiziert. Morgen, am 12.11.2014, ist es soweit! “Wir” landen auf dem Kometen!!! Ein unglaubliches Unternehmen: Eine Ariane-Rakete bringt in Kourou die Raumsonde Rosetta ins All, die dann mehr als 10 Jahre durchs Weltall fliegt.  Sie holt sich Schwung von anderen Planeten und zieht so…

Cephalopod-Friday: Lesetipps zu Kopffüßern

Die lange, dunkle Jahreszeit beginnt. Höchste Zeit, neben dem Lieblings-Lese-Sessel einen verlockenden Bücherstapel anzulegen. Und die langen Abende dann mit einem Pott Tee in die Papierwelten einzutauchen. Heute stelle ich ein paar Bücher mit Kraken und Kalmaren vor, vor allem populärwissenschaftliche Lektüre steht dabei im Vordergrund. Bernhard Kegel: “Der Rote” (2007) Eines der ganz wenigen…

Halloween im Meer: Der Vampir-Blennie

Diesen Freitag gibt´s mal Fisch statt Tintenfisch. Es geht um kleinen Fische, die ich seit einer Mittelmeerexkursion sehr ins Herz geschlossen habe: Blenniidae. Ihre deutschen Namen „Schleimfische“ finde ich wenig schmeichelhaft, ich ziehe „Blennies“ vor. Blennies sind knuffige kleine Fische mit großen Augen, die scheinbar schmollend eine Flunsch ziehen.  Sie leben überwiegend in wärmeren Gewässern,…

Schokolade macht Senioren-Hirne jung! Die US-amerikanische Presse bejubelt mal wieder ein spektakuläres Versuchsergebnis aus der Rubrik “Schoko-Forschung”. Schokolade besteht im Wesentlichen aus Fett, Zucker und Kakao. Kakao enthält Flavonoide -  sekundäre Pflanzenstoffe, die sich chemisch vom Grundgerüst des Flavan (2-Phenylchroman) ableiten und aus zwei aromatischen Ringen bestehen, die durch einen Tetrahydropyran-Ring verbunden sind. Flavonoide sind…

Der rote Tiefseevampir mit seinem eleganten „Umhang“ ist das ideale Halloween-Special! Dass diese Meeresvampirchen am liebsten Meerschnee naschen und schon 1903 von dem deutschen Zoologen Chun beschrieben wurden, hatte ich ja kürzlich schon geschrieben. In einem weiteren Video erzählt der Tiefseeökologe Bruce Robison vom Monterey Bay Aquarium Research Institute weitere spannende Sachen zum Vampyroteuthis. Er…

Tintenfisch-Freitag: Die Kolibri-Bobtail-Sepia

Die Kolibri-Bobtail-Sepia – Euprymna berryi (Hummingbird Bobtail Squid) lebt vor der Küste Ost-Timors im Indo-Pazifik. Die ungewöhnliche Färbung entsteht durch schillernde Chromatophoren – das sind Zellen, die Farbstoff enthalten. Diese Zwergtintenfische (s. u.) leben in einer Symbiose mit bioluminiszenten Bakterien der Art Vibrio fischeri. Die Bakterien wohnen in einem Leuchtorgan im Mantel der Sepia, dort…

Heute gibt es mal wieder einen “Dumbo”. Ein Octopus mit Flossen. Die Flossen sehen aus wie die flappenden Ohren des fliegenden Elefanten “Dumbo” aus dem Walt Disney-Universum. Dieser hier ist ein Grimpoteuthis bathynectes. Die Silbe “bathy” deutet es schon an: Er lebt in der Tiefsee. Das Video stammt aus einem Tiefseegraben vor der Pazifik-Küste von…

Am 04.10.2014 sprach Dr. Edwin „Buzz“ Aldrin  im Technikmuseum Speyer. Jawoll, DER Buzz Aldrin. Mit 84 Jahren engagiert er sich immer noch für den Raumflug und versucht, junge Menschen dafür zu begeistern. Für harte Arbeit und für Teamarbeit. Außerdem hat er ein paar nette Anekdoten dabei gehabt. Einen Teil seines Vortrags möchte ich hier wiedergeben.…

Freitag mit Chimaere

Chimaeren sind neben Haien und Rochen die dritte große Gruppe der Knorpelfische. Sie gehen aber seit etwa 400 Millionen Jahren ihre eignen Wege. Die Ordnung heisst Chimaeriformes, im Deutschen sind sie Seekatzen, Spöken, Seedrachen, Seeratten oder Geisterhaie. Obwohl sie weltweit vorkommen, sind sie wenig bekannt. Das liegt daran, dass sie eher in der Tiefe des…