Ländervergleiche zu den Coronazahlen sind einerseits tückisch, weil dabei viele Dinge zu bedenken sind und Fehlschlüsse wie Pilze aus dem Boden sprießen, andererseits aufschlussreich, weil allein der Variationsreichtum der verschiedenen Entwicklungen auch wieder vor voreiligen Schlussfolgerungen warnt. Hier im Blog wurde mehrfach die Situation in Großbritannien betrachtet, mit der frühen Impfkampagne und den frühen Lockerungen.…

Inzwischen gibt es eine ganze Reihe kluger philosophischer Kommentare zu Themen rund um Corona. Geert Keil, Philosophieprofessor an der Humboldt-Uni Berlin und derzeit Präsident der Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP), und Romy Jaster, Geschäftsführerin der GAP, haben dem nun eine kleine Aufsatzsammlung „Nachdenken über Corona“ hinzugefügt. Das Buch ist Ergebnis einer Ausschreibung der GAP, auf…

Die Corona-Impfung schützt nicht zu 100 %, aber sie ist hochwirksam, vor allem, was schwere Verläufe und Tod angeht. Das lässt sich mit unterschiedlichen Methoden zeigen. Der „Goldstandard“ zur Bestimmung der Impfstoffwirksamkeit ist der Vergleich von Inzidenzraten zwischen Geimpften und Ungeimpften im RCT, dem randomisierten kontrollierten klinischen Versuch. Bei den Zulassungsstudien ist man so vorgegangen.…

Das Verhältnis zwischen Individuum und Gemeinschaft bzw. Gesellschaft beschäftigt nachdenkliche Menschen seit Jahrhunderten. Es ist eines der Grundprobleme der politischen Philosophie und der daran angedockten Wissenschaften wie der Soziologie oder der Sozialpsychologie. Und es wird immer neu verhandelt, seit wir ewige, weil gottgegebene Normen für unsere Lebensführung nicht mehr als solche anerkennen und säkulare kollektivistische…

Erst „allesdichtmachen“, jetzt „allesaufdenTisch“. Auch die neue Aktion ist eine wilde Mischung aus Sachen, über die man diskutieren kann oder sogar muss, und es meistens auch tut, und dem bis zum Erbrechen bekannten Querdenkergeschwurbel. Das muss also alles auf den Tisch? Manches gehört aus gutem Grund in die Toilette. Und wer von den angeblich Unerhörten…

Beim Spaziergang an der Amper, dem Fluß, der durch Dachau fließt, sind mir heute neu aufgestellte Tafeln der Stadt Dachau aufgefallen. Eigentlich eine nette Idee. Die Tafeln begleiten die Spaziergänger auf einem 1,6 km langen Weg und regen an mehreren Stellen zum Innehalten an. Allerdings hätte man sich die Beschriftungen der bestimmt nicht ganz billigen…

Auf Gizmodo, einem „Gadget-Blog“, so Wikipedia, gab es im Frühjahr einen etwas makabren Wettbewerb: „Who Was the Most Evil Scientist in History?“ Frankenstein ist es nicht, das ist klar. An dem Wettbewerb haben sich interessanterweise auch renommierte Medizinhistoriker beteiligt. Paul Weindling beispielsweise führt wie manch anderer Kommentator Josef Mengele an, den von seiner Familie im…

Wahr ist, dass Annalena Baerbock gesagt hat, man müsse „Klima und Soziales konsequent zusammen denken“. Unwahr ist, dass sie damit die Formel „Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik“ der SED plagiiert hat.

Wahr ist, was die bayerische AfD-Frau Ebner-Steiner festgestellt hat: „Schulen sind Orte zum Lernen, keine staatlich verordneten Fixerstuben!“ Unwahr ist, dass sie mit dem Hinweis fortfuhr, die AfD setze sich daher für Drogenkonsumräume in einem therapeutischen Setting ein, um Abhängigen besser bei drogenbezogenen, gesundheitlichen und sozialen Problemen helfen zu können.

Wahr ist, dass die SPD in den letzten 25 Jahren ein Jahr länger in der Regierung war als die Union, worauf der CDU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus gerade in der Sendung „Hart aber Fair“ hinwies. Unwahr ist, dass er stolz hinzugefügt hat, aber in den letzten 40, 30, 27, 16 oder auch 10 Jahren sei die Union…