Suchergebnisse für „orcas“

Der Antarktische Seehechte und Schwarze Seehecht sind große Fische der antarktischen Gewässer. Sie jagen kleinere Fische und sind selbst begehrte Speisefische – für Orcas und Menschen. Und andere Fischophile. Ihr festes weißes Fleisch bringt auf den Fischmärkten hohe Preise. Sie haben keine Schwimmblase, sondern haben als Auftriebskörper viel Fett im Körper. Dadurch sind sie besonders…

Was tun Pinguine so den ganzen Tag? Britische Forscher haben ein Jahr im Leben eines Pinguins in einem Kürzest-Video zusammengefasst. Kurz gesagt: Mal sitzen sie in der Kolonie. Das sind sie weg. Dann sind sie wieder da. Und die Küken sind erst süß, später recht adipös. An Land scheinen die Pinguine nicht sooo viel zu…

Die kleine Gruppe von Resident Orcas der Britischen Gewässer ist durch Lulus Tod auf 8 Tiere geschrumpft. Die Tiere werden seit den 80-er Jahren erforscht und sind den Wissenschaftlern gut bekannt:Sie leben überwiegend in Schottischen Gewässern und ziehen bis vor die Irische Küste. Eines der Männchen, „John Coe“, hat eine stark beschädigte Fluke: Ein großer…

Norwegische Orcas (Orcinus orca, Linnaeus 1758) galten bisher eher als “nette“ Fischfresser mit einer Neigung zum „Karusselfahren”. Damit ist jetzt Schluss. Nach einer Reihe von Gerüchten und Augenzeugenberichten hat Mel Cosentino jetzt den ersten wissenschaftlichen Nachweis veröffentlicht, dass auch diese Schwertwale ganz anders können: Sie jagen andere Wale (“First record of Norwegian killer whales attacking…

Ein deutsches Forscherteam um den Tiefseebiologen Autun Purser hat im Weddell-Meer unter dem antarktischen Schelfeis, östlich der antarktischen Halbinsel, die größte jemals gefundene Brutkolonie von Jonahs Eisfischen (Neopagetopsis ionah) entdeckt. Es ist gleichzeitig die größte Ansammlung von Fischnestern, die der Wissenschaft bekannt ist. Ihre Beobachtung vom Februar 2021 haben die WissenschaftlerInnen gerade in Current Biology…

Im schottischen Firth of Forth gibt seit Anfang Dezember ein Buckelwal ein Gastspiel. Große Wale sind in diesen Gewässern selten und gerade Buckelwale bieten eine fantastische Show für ihre Zuschauer: Sie wuchten beim Breaching (Springen) ihren 25-Tonnen-Körper aus dem Wasser, zeigen beim Abtauchen die große Schwanzflosse oder heben anmutig ihre langen weißen Flipper. Bei einem…

Schnabelwale tauchen extrem lange und tief, an der Wasseroberfläche verhalten sie sich möglichst unauffällig: Das Leben der mittelgroßen Zahnwale ist geprägt von ihrer Furcht vor Orcas. Äußerlich sehen sie wie zu groß geratene Delphine aus, ihr auffallendstes Merkmal ist die oft seltsame Bezahnung: Bei den meisten Arten tragen nur erwachsene Männchen zwei bis vier Zähne…

Die BewohnerInnen der Färöer müssen in diesem Jahr sicherlich nicht hungern: Nach den 1428 Delfinen vor ca 10 Tagen haben sie jetzt auch noch eine Herde von 53 Grindwalen in einer Bucht zusammengetrieben und geschlachtet. Die Umweltschutz-Organisation Blue Planet Society hatte via Twitter darüber berichtet. Nearly 600,000 citizens are urging the Govt. of Faroe Islands…

In diesem Sommer unternimmt das MBARI (Monterey Bay Aquarium Research Institute) eine Tiefsee-Expedition zum Sur Ridge im Meeresschutzgebiet Monterey Bay. Nur 35 Kilometer vor der nordkalifornischen Küste ragt der Felsrücken Sur Ridge 500 Meter hoch über den Meresboden auf. Auf ihm erstreckt sich eine Unterwasseroase von der Fläche Manhattans mit surrealistisch anmutenden Gärten aus Tiefseekorallen- und…

Schweinswale sind kleine Zahnwale, ausgewachsen sind sie meist um 1,60 m lang (selten bis zu 1,85 m) und wiegen zwischen 40 und 90 kg. Weibchen werden größer und schwerer als ihre männlichen Artgenossen. Sie sind die häufigsten Wale in europäischen Gewässern und die einzigen in der deutschen Nord- und Ostsee  heimischen Wale (Hier gibt es…