Auf vielfachen Wunsch hier mal ein Stück auf der Barocklaute. Ein ziemlich neues Fundstück, mit einem sehr bekannten Stück. Nämlich der Suite in E-Moll BWV 1006a. Wikipedia weiß zu berichten, dass das Stück zunächst keine Angabe eines Instrumentes aufweist. Erst Tonumfang und Satz der Suite weisen auf die 13 oder 14 chörige Laute hin. Das…

Nun habe ich bereits zweimal einen Kurs zur Parallelprogrammierung angekündigt (hier und hier). Und wir, in Mainz, bereiten auch wieder einen solchen Kurs für das nächste Frühjahr vor. Hoffentlich wieder in Präsenz, denn solche großen Kurse machen Spaß und ermöglichen auch regen Austausch zwischen den Teilnehmern – manche Zusammenarbeit fand hier ihren Anfang. Nun gibt…

Liebe Mai Thi Nguyen-Kim, Du hast ja recht. Auch mir wird in der Zeit bis SARS-CoV-2 hierzulande endemisch wird, noch manches Mal der Kragen platzen und mir wird egal sein, dass wieder Schmähpost oder Bullshitfakten den Weg in meine Inbox finden. Und weil ich weiß, dass einige LeserInnen des Blogs auf keinen Fall ohne den…

Musik gab es hier im Blog schon länger nicht mehr. Zeit wieder ein Fundstück zu zeigen – die Nachtigall (“La Rossignol”) habe ich vor vielen Jahren einmal live gehört und jetzt wurde es mir per Algorithmus zu gespült. Ein Duett zwischen zwei Renaissancelauten  von sehr guten Lautenisten. Wer hinschaut, sieht “vom Jane Pickering Lautenbuch”. Eine…

“Es ist wirklich lächerlich, dass man mit ein paar Vierteln intus nicht Autofahren darf. Worum kümmert sich eigentlich unser Staat? Es ist schließlich mein Leben und mein Auto und ich kann ja wohl selber einschätzen, ob ich noch gut genug fahren kann. “Ja, ok. Es gibt zwar noch andere Leute auf der Straße. Aber, wer…

Eigentlich, ja eigentlich sollte dieser Artikel gar nicht mehr das Licht des Internets erblicken. Da nun aber medizinische Masken und ihre Pendants noch für einige Zeit unsere Begleiter im Alltag sein werden, die radikalisierte Querdenker weiterhin dagegen Sturm laufen und das auch in bei Entscheidungsträgern politische Wirkung zeitigt, wird er also doch noch veröffentlicht. Von…

Der erste Versuch war nur halb erfolgreich: Von zwei Stellen wurde eine besetzt. Es geht immer noch um die Anwenderunterstützung in der Biologie für angewandte Bioinformatik. Alles von der Workflowentwicklung bis zum Datenmanagement. Auch nicht genomorientierte Aspekte werden eine Rolle spielen. Hier geht es zur Ausschreibung. Wie beim letzten Mal: Solltet ihr jemanden kennen, den…

Coronaregeln welken dahin, Kuschelverbote vergehen, aber die Acrylglasschirme vor den Kassen, die bleiben bestehen. Während unsere Welt eine langsame Normalisierung erfährt, wehren sich die Plexiglashüstelabschirmungen widerborstig gegen ihre Abschaffung. “So ein Schirm passt nicht zum Umgang mit meinen Kunden”, sagt ein Geschäftsinhaber, während er den Schirm entfernte. Doch in zahllosen Supermärkten, Geschäften und hinter Tresen…

Endlich geht es in der der kleinen Serie (1. Teil, 2. Teil) zu schauen, was zu wirklich nachhaltiger Data Science und damit auch Bioinformatik gehört – und warum das so ist. Zunächst aber: Was haben wir vor Augen haben, wenn wir wissenschaftliche Nachhaltigkeit so richtig weit fassen? Wir können Ziele einer idealen Datenanalyse und alles…

Pipeline oder nicht Pipeline? Im ersten Teil ging es darum zu charakterisieren was eine Pipeline in der Bioinformatik ist. Hoffentlich wurde klar, dass die Weise wie manche Datenanlyse Pipeline umgesetzt wird, extrem verschwenderisch sein kann. Wer erst einmal soweit ist zu erkennen, dass eine gegebene Pipeline heterogene Ressourcenanforderungen hat und das dies ernsthafte Performanceprobleme birgt,…