Gravestone-Monmoth-bar

Grabsteine mit verschlüsselter Aufschrift sind sehr selten. Heute kann ich zwei Exemplare präsentieren, die ich erst seit kurzem kenne.

Verschlüsselte Grabstein-Inschriften wurden von der Forschung bisher sträflich vernachlässigt. Meinen Blog-Artikel vom 28. Oktober kann man daher als die seminale Arbeit zu diesem Thema betrachten. Auffällig ist in jedem Fall, dass es weltweit offensichtlich nur sehr wenige verschlüsselte Grabsteine gibt. Ich möchte daher an dieser Stelle zu etwas mehr Mut und Fantasie bezüglich der Grabsteingestaltung aufrufen – man stirbt ja schließlich nur einmal.

Google sei Dank habe ich jüngst zwei weitere Grabsteine gefunden, die auf die Liste im besagten Artikel passen. Vermutlich habe ich sie bisher übersehen, weil es sich nicht um eine Verschlüsselung im herkömmlichen Sinne handelt. Der “verschlüsselte” Text ist jeweils in einer Buchstabentabelle versteckt. Der erste Grabstein dieser Art ziert das Grab eines gewissen John Renie. Er befindet sich in Monmouth in Wales (Foto von Robert Cutts, CC Attribution License):

Gravestone-Monmoth

Vom H in der Mitte kann man in jede Richtung den Satz HERE LIES JOHN RENIE lesen. Angeblich gibt es 46.000 verschiedene Möglichkeiten dafür.

Der zweite Grabstein dieser Art steht in Kanada, genauer gesagt in Wellesley im Bundesstaat Ontario. Aus urheberrechtlichen Gründen kann ich leider kein Foto zeigen. Auf dieser Seite gibt es mehrere davon. Der Text auf dem Grabstein sieht wie folgt aus:

S  V  W  E  T  B  S  A  15 S  T  M  O  R  E
E  I  R  T  E  3  Y  D  &  H  N  S  10 H  E
M  E  A  D  17 &  S  H  T  N  O  A  R  M  T
N  A  Y  D  H  D  N  E  F  S  M  Y  E  H  E
E  N  S  O  W  M  A  B  E  O  2  D  26 T  T
E  V  &  E  I  R  O  M  !  F  S  G  E  E  E
H  R  S 27  D  I  I  E  T  W  R  7  A  O  M
O  A  U  H  T  A  N  M  I  S  A  B  6  B  T
H  T  S  E  S  M  E  R  E  T  E  L  I  E  S
Y  E  A  I  P  H  N  I  T  A  Y  R  I  P  M
E  W  N  B  6  5  A  G  E  D  23 A  P  E  L
E  R  N  H  S  N  W  F  W  O  I  D  T  D  H
I  G  A  I  2  D  I  E  H  D  E  27 H  G  O
T  F  R  M  O  B  T  R  N  W  N  E  V  N  A
F  S  O  S  O  J  A  E  O  1  H  A  E  M  Y

Die Lösung findet man angeblich, wenn man an Position 7,7 startend die Buchstaben erst spiralförmig und dann in einem Zickzackmuster liest (die genaue Entschlüsselungsvorschrift ist mir allerdings nicht bekannt). Dadurch ergibt sich:

In memoriam Henrietta, Ist wife of S. Bean, M.D. who died 27th Sep. 1865, aged 23 years, 2 months and 17 days and Susanna his 2nd wife who died 27th April, 1867, aged 26 years, 10 months and 15 days, 2 better wives 1 man never had, they were gifts from God but are now in Heaven. May God help me so to meet them there. Reader! meet us in heaven.

Falls jemand eine einfach zu beschreibende Regel für die Entschlüsselung findet, möge er sich bitte melden.

Zum Weiterlesen: Der verschlüsselte Grabstein im Schatten des World Trade Center

Kommentare (5)

  1. #1 HF
    21. Dezember 2014

    Ev. hilft das, (bei 49 konnte ich zunächst I und B nicht einordnen, “18”):

    143--141--139--137--135--133--131--129--127--125--123--120--121--233--234
    142--140--138--136--134--132--130--128--126--124--122--118--119--231--232
    145--146---71---70---69---68---67---66---65---64---63--116--117--229--230
    147--144---72---39---37---35---33---31---28---29---62--114--115--227--228
    149--148---73---38---36---34---32---30---26---27---61--112--113--225--226
    151--150---74---41---40----7----6----5---24---25---60--110--111--223--224
    153--152---75---43---42----8----1----4---22---23---59--108--109--221--222
    155--154---76---45---44----9----2----3---20---21---58--106--107--219--220
    157--156---77---47---46---10---12---14---16---18---57--104--105--217--218
    159--158---78---49a--48---11---13---15---17---19---56--102--103--215--216
    161--160---79---49b--49c--50---51---52---53---54---55--100--101--213--214
    163--162---80---82---84---86---88---90---92---94---96---98----T--211--212
    165--164---81---83---85---87---89---91---93---95---97---99----H--209--210
    167--166--170--172----O----B----T----R----N----W----N--201--203--205--207
    169--168--171----S----O----J----A----E----O----1--200--202--204--206--208
    x

    In den unteren beiden Zeilen scheint etwas nicht zu stimmen. Ich habe dann mit 200 weiter gezählt.

  2. #2 HF
    21. Dezember 2014

    PS: Und T-H rechts unten sind 100/101

  3. #3 werner
    21. Dezember 2014

    Hallo Klaus,

    Ein Entschlüsselungverfahren an sich gibt es wohl nicht, eher eine geometirsche Vorschrift, siehe Bild:

  4. #4 Joe
    Jena
    21. Dezember 2014

    Ich hab’s per Mail geschickt, aber da war schon jemand schneller 😉

  5. #5 Klaus Schmeh
    22. Dezember 2014

    Vielen Dank an HF, werner und Joe! Jetzt ist halbwegs klar, wie die Sache funktioniert.