Suchergebnisse für „Gesellschaftskritiker“

Dass Leute, die die Mondlandung für eine erfundene Story halten, oder die überzeugt sind, es gäbe keine krankmachenden Viren, oft nicht nur einen einzelnen Sprung in der Schüssel haben, sondern ganzheitlich daneben sind, ist bekannt. Die Ablehnung dessen, was als wissenschaftlicher Konsens gilt, ist häufig nicht auf einzelne Themen begrenzt, sondern eine mehr oder weniger…

Verschwörungstheorien, oder wie man neuerdings begrifflich präziser formuliert, Verschwörungserzählungen, wenden sich gegen das, was alle glauben. Das, was alle glauben, kann falsch oder richtig sein, daher ist „dagegen“ zu sein auch nicht automatisch falsch oder richtig. Darüber entscheiden im besten Fall die Fakten, oder eine Sache muss vorläufig offen bleiben. In gewisser Weise kann man…

Die Frage, wie es kommt, dass sich manche Leute tief in obskure Gedankengebilde verstricken, beschäftigt angesichts der Verschwörungstheorien rund um Corona derzeit viele. Ein faszinierender Aspekt dabei ist die Verwandlung von Menschen, die irgendwann einmal kritische Geister waren, in mentale Zombies, die im Gleichschritt und faktenresistent alle die gleichen „Argumente“ reproduzieren, egal wie oft und…

… ist ein Roman von Wolfgang Schorlau über die Griechenlandkrise, mit Verknüpfungen zu den Verbrechen der deutschen Wehrmacht in Griechenland im zweiten Weltkrieg. Wie seine anderen politischen Krimis gleichermaßen spannend und informativ. Als recht ungewöhnliches Stilmittel im Krimi-Genre kommt darin eine Infografik zum Einsatz, die mit kleinen Punkten die Summen veranschaulicht, um die es auf…

Wolfgang Wodarg gehört seit geraumer Zeit zu den einseitig Besorgten. Ich nehme ihm unbesehen ab, dass er sich sorgt, welche Nebenwirkungen der Lockdown hat. Die Sorge, dass diese Nebenwirkungen in der Politik zu wenig Beachtung finden, war zumindest zeitweise berechtigt, das haben viele Beobachter kritisiert. Seit geraumer Zeit ist das aber nicht mehr so, hier…

Hier auf den Scienceblogs und andernorts war über viele Jahre regelmäßig ein händeringendes Bittgebet zu vernehmen: Die Politik möge doch mehr auf die Wissenschaft hören. Ob es um die gesundheitlichen Folgen des Rauchens ging, die Dieseldebatte oder den Klimawandel: Wissenschaftliche Daten zu Gesundheitsgefahren mit tausenden oder hunderttausenden Toten schienen lange Zeit in der Politik auf…

Die Aufregung unter den SPD-Größen, oder solchen, die gerne welche wären, über Kevin Kühnerts unzeitgemäße Bemerkungen hält an. Im Handelsblatt hat heute Sigmar Gabriel Kühnert als “Bonsai Trump” bezeichnet. “Nur der mediale Effekt und das eigene Ego sind wichtig”, wirft er ihm vor. Ausgerechnet Gabriel. Gabriel zum Thema selbst: “100 Jahre empirisch gesicherte Erfahrung mit…