Suchergebnisse für „wodarg“

Vielleicht ist das Verhalten, das Leute wie Klaus-Jürgen Bruder oder Wolfgang Wodarg in Sachen Corona an den Tag legen, am besten mit dem Bild einer Überreaktion eines politisch sensiblen Immunsystems zu fassen. Durch ihre langen Erfahrungen mit der dunklen Seite der politisch-industriellen Macht nehmen sie auch die Coronakrise nur als weiteren Fall böser Absichten eines…

Mit Wolfgang Wodargs Behauptungen zur Corona-Pandemie habe ich mich hier mehrfach beschäftigt. Manche sind einfach falsch. Ich halte auch seine Art, mit Daten umzugehen, für falsch, weil er einseitig nur das heranzieht, was seine Behauptungen stützt, seine Quellen nicht kritisch prüft und sogar Quellen heranzieht, bei denen man gar nicht weiß, wer sich dahinter verbirgt,…

In meinem letzten Beitrag habe ich über eine Dissertation berichtet, die meinen Blog als „Watch Blog“ einstuft. In mancher Hinsicht stimmt das. Wolfgang Wodargs Einlassungen zur Coronokrise üben nicht nur auf Coronaskeptiker, sondern auch auf mich eine besondere Anziehungskraft aus. Ich beobachte sie mit einer Mischung aus Interesse und Erstaunen immer wieder. Sein neuester Beitrag…

Offene Fragen, Kritik und Desinformation Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Wodarg, Arzt und Vorstandsmitglied von Transparency Deutschland, hat sich in Sachen Corona mehrfach beschwichtigend geäußert und zu Recht viel Kritik für seine Äußerungen einstecken müssen, auch nebenan auf den Scienceblogs bei „Meertext“. Zu behaupten, die Virologen hätten die Tests nur aus finanziellen Gründen entwickelt oder der…

Am Freitag vor einer Woche habe ich mit Michael Zander, einem Psychologen an der Hochschule Magdeburg-Stendal, und vielen klugen Mitdiskutanten über die Grauzonen zwischen Gesellschaftskritik und Verschwörungstheorien gesprochen. Ich habe mich dabei auf denialistische Argumentationsmuster konzentriert, Michael Zander auf sozialpsychologische Aspekte, unseren Artikeln in der Ausgabe 4/2020 von Forum Wissenschaft folgend. Meinen

Deutschland kommt beim Impfen nicht so recht voran, aus vielen Gründen. Bei Our World in Data kann man die etwas frustrierende Entwicklung der Impfquoten ansehen – und mit anderen Ländern vergleichen. Ich habe neben dem Impfweltmeister Israel einmal die USA und Großbritannien mit ins Bild genommen: Für den derzeit etwas unrealistischen Fall, dass Sie einen…

In Deutschland gibt es jetzt mehr als 50.000 laborbestätigt mit oder an Corona Gestorbene. 51.521 weist das RKI heute aus, um genau zu sein. Trotz aller Maßnahmen. Damit ist nicht mehr nur das „Argument“ erledigt, die Influenzawelle 2017/2018 mit ihren 25.000 Toten sei doch viel schlimmer gewesen. Corona hat nun auch die Honkong-Grippe Ende der…

Vor ein paar Tagen war hier die relative Risikoreduktion als Basis der vielzitierten 95 % Wirksamkeit der BioNTech-Impfung Thema. In der Diskussion ging es dann u.a. auch darum, was Gerd Gigerenzer, der sich in vielen Publikationen um das Thema Risikokommunikation verdient gemacht hat, mit seiner Kritik an den 95 % in der Reihe „Unstatistik des…

Es gibt in Deutschland inzwischen zahlreiche Klagen gegen einzelne Maßnahmen des Infektionsschutzes, auch sehr berechtigte, und es haben renommierte Jurist/innen gewichtige Grundsatzfragen zur Coronapolitik aufgeworfen. Auf dem immer lehrreichen Verfassungsblog kann man einiges dazu nachlesen. Allerdings haben sich auch seltsame Geister der Rechtskunde warmgelaufen. Der Rechtsanwalt Reiner Füllmich aus dem sog. „Corona Ausschuss“, der bereits…

Zwischen der berechtigten und notwendigen Kritik an gesellschaftlichen Missständen und obskuren Verschwörungstheorien scheint es nur einen schmalen Grat des Niemandslands zu geben, mit einem hohen Risiko für Grenzgänger, in den Abgrund des Abgründigen zu stürzen. Schon Nietzsche warnte: „Wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“ Man kennt es…