Die Suche nach neuen Wirkstoffen gegen Krankheiten ist eine langwierige, mühsame und teure Angelegenheit. Innovationen gibt es, aber längst nicht in so schneller Folge wie noch vor einigen Jahrzehnten – jedenfalls wenn die moderne Biotechnologie außer Acht gelassen wird und man den Blick auf Wirkstoffe im Sinne einzelner chemischer Moleküle lenkt. Zur Findung neuer Wirkstoffmoleküle…

Ihr ahnt nicht, was es so gibt in der schönen Welt des wissenschaftlichen Rechnens. Viele Programmierer werfen ihren Nutzern einfach so ihre Software vor die Füsse und kümmern sich danach einfach nicht mehr darum. Schließlich funktioniert die fragliche Software ja. Und wer nachfragt, wie man diese ☠@✴#-Software ans Laufen bekommt mitunter zurück: “Bei mir funktioniert…

Eigentlich wollte ich ja nicht mehr über Herrn Bhakdi schreiben. Doch in den letzten Wochen wurde ich einige Male gefragt, was ich so denke über Herrn Bhakdis politische Ambitionen? Vielleicht, weil es hier im Blog den einen oder anderen einschlägigen Artikel gab? Kann sein, aber ich bin so wenig Bhakdiologe, wie ich Grund zur Querdenkerologie…

Es gibt Tage, da frage ich mich, ob ich zu wenig verdiene. Schließlich erledige ich “nebenher” Lehrleistungen, die zumindest bezüglich der mittleren Semesterwochenstundenzahl so manchen Lehrstuhlinhaber in den Schatten stellt. Da es bei mir um IT geht, könnte ich den Vergleich mit manchem kommerziellen Kurs aufmachen (Beispiel). Aber selbst mit weniger Aufwand einen Onlinekurs erstellen…

Über das Design und Selbstverständnis der luca App habe ich mich bereits ausgelassen. Die ZEIT hat nun einen wirklich lesenswerten Artikel über Sicherheitslücken der App geschrieben, welche auch die Datenverarbeitung bei den Gesundheitsämtern gefährden kann. Er belegt einmal mehr, dass die Firma hinter der App ihren Aufgaben nicht gewachsen ist, den Mund zu voll genommen…

Das nicht-kommerzielle PLOS-Projekt (Public Library of Science) hat jetzt 5 neue wissenschaftliche Journale lanciert, man möchte offensichtlich die Reichweite erhöhen und in Bereiche vordringen in denen das OpenAccess-Modell nicht etabliert ist. Das werden nach 14 Jahren die ersten neuen Journale sein. Ob das neue Geschäftsmodell funktionieren wird? Interessant ist es bestimmt! In den letzten 20…

In der Ausgabe vom 12. Mai schrieb Helen Pearson einen Artikel in Nature unter dem Titel “How COVID broke the evidence pipeline“. Sie kommt sehr schnell auf den Punkt und zeigt, dass mit Ausbruch der COVID-19-Pandemie viele Studien begonnen wurden auf der hektischen Suche nach einem Mittel gegen das Virus und die Spur der Verwüstung,…

Wie ich schon vor ein paar Tagen schrieb: Ich unterrichte WissenschaftlerInnen aus nicht-IT-affinen Wissenschaften in Programmierung mit C++ und Python (und shell-Programmierung, etc.). Und das macht Spaß, ich hoffe sehr darauf, dass ich im Spätsommer oder Herbst die Kurse wieder in einem Kursraum mit lauter motivierten TeilnehmerInnen halten kann. Es wird eine große Erleichterung sein,…

Wenn das so weitergeht, werde ich in diesem Sommer keine Sandalen ohne Socken tragen können: Bei jeder Installation unsinniger und übelst zusammen gestückelter Software (Teil meines Jobs), kräuseln sich meine Fußnägel. Irgendwann wird es zu viel sein. Bei dieser Arbeit mache ich mir manchmal schon Gedanken, wie viel Energie als Resultat der Anwendung solcher Software…

Vor ein paar Wochen habe ich etwas zur Bedeutung von Lizenzen bei wissenschaftlicher Software geschrieben. Hätte nicht gedacht, dass mir ein Rapper mit seiner Firma mal vor Augen führen würde, dass diese Dinge auch im nicht-wissenschaftlichen Alltag eine Rolle spielen würden. Nämlich dann, wenn es um Privatssphäre und digitale Sicherheit geht. Das Hin- und Her…