Die Pharmaindustrie ist eine besondere Industrie: Sie stellt – im Idealfall – Produkte her, die Kranke brauchen. Versorgungssicherheit ist hier wichtig und – im Prinzip – gesetzlich geregelt. § 52b des Arzneimittelgesetzes verpflichtet die Pharmabranche, zugelassene und in Verkehr gebrachte Arzneimittel auch verlässlich vorzuhalten: “(1) Pharmazeutische Unternehmer und Betreiber von Arzneimittelgroßhandlungen, die im Geltungsbereich dieses…

Der Wert wissenschaftlicher Publikationen

Dass in der Wissenschaft nicht nur die Münze der Wahrheit zählt, pfeifen die Spatzen von den Dächern. Wer in der Welt der Wissenschaft etwas werden will, tut gut daran, auch aufzufallen. Der Marktplatz dafür sind die Publikationen, vor allem solche in hochrangigen Journals, das gilt als Qualitätsmerkmal – und bringt es mit sich, dass man…

Ärzte, schaut nach Kos!

Auf der griechischen Ägäisinsel Kos, direkt vor der türkischen Küste gelegen, spielt sich im Moment ein entsetzliches Flüchtlingsdrama ab. Mitten in Europa verdursten Menschen. Es ist die Insel des Hippokrates, des berühmten Arztes (etwa 460 bis 370 vor Chr.), mit dessen Namen sich bis heute ein grundlegender Ethikkodex für das ärztliche Handeln verbindet. Die zeitgemäße…

Die Entwicklung der Hebammenzahl in Deutschland

Schwangerschaft ist längst ein Fall für die Medizin, nicht nur, weil es eine ICD-Hauptgruppe „Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett“ gibt. Bei ca. 40 % der Schwangeren ist im Mutterpass eine Risikoschwangerschaft dokumentiert – z.B. weil die Mutter über 35 Jahre alt oder adipös ist oder früher einen Kaiserschnitt hatte. Ein Drittel der Entbindungen in Deutschland erfolgt…

In der aktuellen Ausgabe 3/2015 der Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen (ZEFQ), herausgegeben von den großen Institutionen der evidenzbasierten Medizin in Deutschland, gibt es einen kleinen Themenschwerpunkt zur „Komplementär-Alternativen Medizin“ (CAM) und der Frage nach der Integrierbarkeit von CAM in die Medizin. Bettina Schöne-Seifert, Jan-Ole Reichardt, Daniel R. Friedrich und Peter Hucklenbroich…

Und die Homöopathie hat doch recht

Unter den Homöopathen gibt es bestimmt viele, die an ihre Sache glauben, es gibt bestimmt auch viele, die ihren Patienten wirklich helfen, wenn auch nicht mit dem süßen Nichts, sondern durch das Behandlungssetting. Die Homöopathen, die nicht allzu abgedreht sind, wären vermutlich auch gute „Schulmediziner“. Aber der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) ist aus anderem…

fei …

… ist im Fränkischen ein Multifunktionswort. Es kommt in Sätzen wie „des is fei schlimm“ oder „des koannst mer fei gläb“ vor und hat dort eine genau definierte Bedeutung, die man aber im Hochdeutschen nicht so richtig wiedergeben kann. Es ist meist irgendetwas zwischen „wirklich“ oder „bestimmt“. Im Hochdeutschen gibt es „fei“ nicht. Früher sei…

Vor kurzem hatten wir hier auf Gesundheits-Check den „Offenen Brief“ der Ökonomen Heiner Flassbeck, Thomas Piketty, Jeffrey D. Sachs, Dani Rodrik und Simon Wren-Lewis an Angela Merkel zum Thema. Sie fordern darin die Bundeskanzlerin auf, ihre Griechenlandpolitik zu überdenken und bringen dabei zum einen vor, diese Politik sei ökonomisch falsch und zum andern, sie habe…

Der Abkanzler

In den Verhandlungen zur Griechenlandkrise sei viel Vertrauen verloren gegangen, kann man derzeit überall lesen. Wer da wem nicht mehr vertraut, wer wem vertrauen sollte und wer vielleicht wem noch zu Unrecht vertraut, sei einmal dahin gestellt. In der Politik ist Vertrauen allzu oft Falschgeld. Die Wörter Vertrauen und Kredit haben die gleiche Herkunft, auch…

… werch ein illtum. So sah es vor vielen Jahren Ernst Jandl, als hätte er vorher gesehen, was sich bei der Hayek-Gesellschaft gerade abspielt. Friedrich August von Hayek (1899 – 1992) ist einer der Säulenheiligen des Glaubens an die freie Marktwirtschaft. Manchmal wird er etwas arg in eine sozialdarwinistische Ecke gestellt, aber er hat auch…