Vor kurzem hatten wir hier über einen Essay des SZ-Journalisten Nikolaus Piper über die Gründe des Rechtspopulismus diskutiert. In der soziologischen und politikwissenschaftlichen Literatur wird dazu häufig auf den Neoliberalismus und seine Produktion von Gewinnern und Verlierern in einem intensivierten Wettbewerb verwiesen. Pipers These war dagegen, dass man mit dem Neoliberalismus auf jeden Fall den…

Fast zwei Wochen hat die GroKo nun darüber gestritten, • was eine Hetzjagd ist, • ob ein Behördenleiter, wenn sich gerade die Bundeskanzlerin dazu geäußert hat, öffentlich eine andere Position vertreten darf, • ob dieser Behördenleiter zugleich gewollt oder ungewollt Wasser auf die Mühlen der AfD laufen ließ, • ob es vorstellbar ist, dass der…

… fehlt. Das Wort kommt schlicht nicht vor. Es gibt im CSU-Wahlprogramm 2018 lediglich eine kurze Passage zur medizinischen Versorgung: “In Bayern gibt es flächendeckend beste medizinische Versorgung auf Spitzenniveau. Mit unserer Landarztquote und der Landarztprämie gewinnen wir zusätzlich 1.000 Ärzte für den ländlichen Raum. Mit einer gezielten Strukturförderung zur Zukunftssicherung für kleinere Krankenhäuser und…

Die AfD hat heute in Dachau eine Wahlkampfveranstaltung mit Frau v. Storch durchgeführt. Gesehen hat man die AfD-Leute aber nicht. Vor dem Veranstaltungsraum, der, wie es heißt, bis zu 150 Personen fassen könnte, haben sich etwa 2000 Gegendemonstranten versammelt, ein Querschnitt der Bevölkerung, darunter auch der CSU-Landrat Stefan Löwl und der SPD-Oberbürgermeister Florian Hartmann. Ernst…

Dass die politische Korrektheit auf den Müllhaufen der Geschichte gehöre, war ein kecker Spruch des AfD-Politiklehrlings Weidel. Gedankenloses Geschwätz, gefundenes Fressen für die Satiresendung extra drei. Derzeit hat man allerdings den Eindruck, die etablierten Parteien seien der Meinung, auch die politische Klugheit gehöre auf diesen Müllhaufen. Da wird in Chemnitz ein Mensch umgebracht, die näheren…

Ralf Brauksiepe hat ein schönes Amt. Er ist Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten. Nach § 140h SGB V liegen seine Aufgaben u.a. darin, auf eine gute Beratung und Information der Patient/innen zu achten: „Aufgabe der beauftragten Person ist es, darauf hinzuwirken, dass die Belange von Patientinnen und Patienten besonders hinsichtlich…

Beim Thema Geld und Gesundheit kommt die Rede meist schnell darauf, dass es eine unheilvolle „Ökonomisierung“ des Gesundheitswesens gebe. Gemeint ist, dass Kosten, Ausgaben, Gewinne etc. oft wichtiger scheinen als eine gute Versorgung der Menschen. Keine Frage: Kranke Menschen dürfen nicht nur Mittel zum Geldverdienen sein, zu Recht werden beispielsweise hohe Gewinnmargen privater Unternehmen im…

Hans-Werner Bertelsen ist vielen Leser/innen auf Scienceblogs als gelegentlicher Gastautor hier oder nebenan bei „Kritisch gedacht“ schon bekannt. Er ist Zahnarzt in Bremen und war u.a. vehementer Kritiker der Schirmherrschaft der Bremer Gesundheitssenatorin für den Homöopathie-Kongress vor zwei Jahren. In seinem aktuellen Gastbeitrag kritisiert er seine eigene Profession. Der Text ist ziemlich lang, aber noch…

Der Viehmarkt hat in Bayern eine alte Tradition. Bauern kaufen und verkaufen dort z.B. Rinder und Schweine. Manchmal ist die Beschaffung von Tieren jedoch mit größeren Schwierigkeiten verbunden. Wo bekommt man z.B. neue Flöhe für den Flohzirkus her? Dafür gibt es Spezialmärkte. Flöhe leben bekanntlich gerne in Gemeinschaft mit Hunden und Katzen, die immer wieder…

Der Samstagsessay im Wirtschaftsteil der Süddeutschen Zeitung ist diesmal von Nikolaus Piper, in der Printausgabe betitelt mit „Der falsche Feind“. Piper ist gelernter Volkswirt und einer der wirtschaftsliberalen Hausgeister der Süddeutschen. In seinem Beitrag gratuliert er dem Neoliberalismus zum 80. Geburtstag und sieht ihn in der Tradition des Widerstands gegen den Totalitarismus des 20. Jahrhunderts.…