Heute waren viele Freunde der Wissenschaft auf der Straße, um beim March for Science öffentlich ihre Unterstützung für die Wissenschaft kund zu tun. Ich weiß nicht, ob auch Ulrich Kutschera irgendwo mitmarschiert ist, um Freiheit für die Biologie und Knast für die Gender Studies zu fordern. Vor ein paar Tagen hat er Kath.net, einer reaktionären…

Im Frühtau zu Berge wir gehen … Der “March for Science” ist gerade in aller Munde. Auch hier auf Scienceblogs und nebenan bei den Skeptikern wird er fleißig beworben. Dagegen ist nichts einzuwenden, schon gar nicht, wenn die Freiheit von Forschung und Lehre gegen politische Einflussnahme verteidigt wird. Allerdings würde es nicht schaden, dabei auch…

Ja ja, der Titel des Blogbeitrag ist arg montiert. Zumal die Homöopathie nicht tot ist, sondern untot. Machen Sie es mit dem Titel am besten wie die Homöopathie mit der Evidenz, nehmen Sie es nicht so genau. Ich will damit ohnehin nur kurz die Aufmerksamkeit auf einen vermeintlichen Skandal lenken, den der Deutsche Zentralverein homöopathischer…

Ostersonntag. Die Zeitung von gestern liegt noch da, eine Mischung aus Gräuelgeschichten aus der Weltpolitik, kindlicher Osterbesinnlichkeit und allerlei Hasenhühnerhybridem. Ein gängiger Oster-Topos ist das Erwachen der Natur. Metaphorisch natürlich, sie hat ja nicht wirklich geschlafen und müde war sie auch nicht. Es wird seit ein paar Wochen grün draußen, daran gibt es wenig herumzukritteln.…

Seit Mitte März hat die STIKO einen neuen Vorsitzenden: Thomas Mertens, Professor für Virologe aus Ulm. Er löst Jan Leidel ab, der den Vorsitz lange Jahre innehatte und davor Amtsarzt in Köln war. In einem Interview mit der Ärztezeitung heute bewertet der neue STIKO-Vorsitzende eine Impfpflicht als kontraproduktiv: „Dadurch würden hartnäckige Impfgegner nur zu Märtyrern…

Darüber, was psychisch „normal“ ist und was nicht, kann man wunderbar streiten. Auch hier auf Gesundheits-Check hatten wir schon darüber diskutiert, was psychische Störungen eigentlich sind. Dabei ging es unter anderem um die Willkürlichkeit der Diagnoseklassifikation im F-Kapitel der ICD. Richtig virulent wurde der Streit, was noch normal ist und was schon nicht mehr, vor…

Die Pflege, hier verstanden im Sinne des Sozialgesetzbuchs XI , also der Hilfen für Menschen, die dauerhaft oder über einen längeren Zeitraum gesundheitlich in ihrer Selbständigkeit beeinträchtigt sind, gehört zu den Dauerbaustellen des Gesundheitswesens. Der Begriff „Pflegenotstand“ findet sich vereinzelt schon in den 1970er Jahren. 1992 hat der Münchner Psychoanalytiker Wolfgang Schmidbauer das Thema in…

Bewegungsmangel gehört zu den großen verhaltensbedingten Gesundheitsrisiken und viele Krankheiten lassen sich durch Bewegung mehr oder weniger genauso gut beeinflussen wie durch (wirksame) Medikamente. Dazu gibt es haufenweise Studien und demzufolge wenig Zweifel am gesundheitlichen Nutzen von ausreichend Bewegung. Wenig Zweifel gibt es auch daran, dass sich viele Menschen nicht ausreichend bewegen. Bewegungsmangel ist unter…

Seit vorgestern ist der Entwurf des Wahlprogramms der FDP online. Unter der Überschrift “Der Patient im Mittelpunkt” (Männer, auf euch kommt es an!) gibt es ein Kapitel zur Gesundheitspolitik. 4 von 82 Seiten. Die FDP folgt darin gesundheitspolitisch ihrer alten Tradition als Klientelpartei. Gut, für die Fast-Drei-Prozent-Partei ist das vielleicht die einzige Chance, wieder in…

Die gesundheitlichen Folgen des Rauchens waren hier schon mehrfach Thema. Man schätzt, dass in Deutschland jährlich ca. 120.000 Menschen aufgrund des Tabakkonsums vorzeitig sterben. Das nimmt die Gesellschaft, wie viele „selbstgewählte“ Risiken, mit vergleichsweise großer Gelassenheit hin. Dennoch ist in den letzten Jahren die Sensibilität in dieser Sache deutlich gestiegen. Zu Recht, denn inzwischen weiß…