Auch der AfD ist inzwischen aufgefallen, dass die Telematikinfrastruktur das Potential zu einem gesundheitspolitischen Desaster hat. Das gilt auch für die elektronische Patientenakte als einem Modul der Telematikinfrastruktur. Also stellt die AfD der Bundesregierung dazu im Bundestag Fragen. Sie ist zwar einmal mehr nicht in der Lage, die Bundesregierung etwas zu fragen, was nicht eh…

Gerade machen Meldungen über öffentlich zugängliche Patientendaten im Internet die Runde in den Medien. 13.000 Datensätze allein aus Deutschland wurden gefunden, Millionen weltweit. Die Politik ist entrüstet. „Wir müssen noch stärker alle im Gesundheitswesen dafür sensibilisieren, wie wichtig Datensicherheit ist“, sagte Gesundheitsminister Spahn dazu. Ich lach mich kaputt. Spahn, das ist doch der gleiche Typ,…

Gegen die Formulierung, Homöopathika seien unwirksam, ist vor einiger Zeit bekanntlich der Pharmakonzern Hevert juristisch mit Unterlassungserklärungen vorgegangen. Gegenüber dem Pharmakologen Gerd Glaeske und dessen zu pauschaler Formulierung war Hevert aufgrund einer besonderen Sachlage im Arzneimittelrecht erfolgreich, gegenüber der Ärztin Natalie Grams und dem Journalisten Bernd Kramer, die von Wirksamkeit im Vergleich zu Placebo gesprochen…

Datenjournalismus ist ein dynamisches Feld mit vielen neuen Perspektiven. Ein wichtiges Element dabei ist die Erschließung von technisch auswertbaren Daten. Bei ZEIT ONLINE wurde jetzt ein Tool freigeschaltet, mit dem die Plenarsitzungen des Deutschen Bundestags durchsuchbar gemacht wurden. Ich habe gerade einmal nach den Wörtern „Gesundheitsamt“ und „Prävention“ gesucht. Das Gesundheitsamt kommt kaum in den…

Noch eine kurze Nachlese: Während meines Urlaubs haben Ärzt/innen im STERN am 5.9.2019 einen Appell „Rettet die Medizin“ veröffentlicht. Es geht dabei darum, der Versorgungsqualität wieder zu mehr Gewicht gegenüber betriebswirtschaftlichen Imperativen zu verhelfen. Sie haben drei Kernforderungen: „1. Das Fallpauschalensystem muss ersetzt oder zumindest grundlegend reformiert werden. 2. Die ökonomisch gesteuerte gefährliche Übertherapie sowie…

Vor vier Wochen hatte ich hier kurz auf das Buch „Faschistische Ideologie“ von Zeev Sternhell hingewiesen, und darauf, dass er den Kern des Faschismus in der Ablehnung individueller Freiheit und kosmopolitischer Aufgeschlossenheit zugunsten eines imaginierten, durch einen „Führer“ verkörperten nationalen Volkswillens sieht. „Du bist nichts, dein Volk ist alles“, ist das dazu gehörende Motto. Und…

Die Diskussion um alternativmedizinische Behandlungen wird in den ungewöhnlich unterrichteten Kreisen oft als Kampf zwischen Gut und Böse inszeniert. Hier Big Pharma, das Reich des Bösen, beherrscht vom Mammon, dort die sanfte Alternative aus einer besseren Welt. Ich habe zwar nie verstanden, warum z.B. Firmen im Imperium von Quandt-Erben allein dadurch gut werden, dass sie…

Martin Heidegger, der manchmal raunende, manchmal offensichtlich spinnerte, zwischenzeitlich politisch irrlichternde und manchmal tiefgründige Schwarzwaldphilosoph, hat die Technik als „Gestell“ charakterisiert. Er wollte damit darauf hinaus, dass Technik die Natur „stellt“, sie herausfordert. Egal was man von dieser Begriffsprägung hält: Auch hochmoderne Technik kann als „Gestell“, ganz alltagssprachlich, in Erscheinung treten: Diese Technik ringt der…

Im 20. Jahrhundert haben totalitäre rechte und linke Ideologien je auf ihre Weise unermessliches Unheil angerichtet. Ganz nebenbei haben sie auch die Wirtschaft der Länder ruiniert, in denen sie an der Macht waren. Trump hat daraus nichts gelernt. Er hat es auch schwer zur Zeit. Erst will Dänemark ihm nicht Grönland verkaufen, jetzt zahlt ihm…

Impfziele Manche Krankheitserreger haben nur den Menschen als Wirt und können daher prinzipiell ausgerottet werden. Die Pocken sind der „Modellfall“. Die Weltgesundheitsorganisation hat 1980 die Pocken als ausgerottet erklärt. Das Virus existiert, soweit bekannt, nur noch in Laboren in Russland und den USA. Auch die Masern und Polio könnten ausgerottet werden. Bei den Masern ist…