Das PEGIDA-Phänomen beunruhigt derzeit die Politik. In der Diskussion fallen viele richtige und manche falsche Sätze. Es ist falsch, dass das „alles Nazis“ sind, das ist eine Problemverdrängungserklärung, so pauschalierend und moralisch billig wie die PEGIDA-Sprüche. Es ist richtig, dass die Initiatoren schillernde Figuren mit dubiosem Hintergrund sind, gegen die PEGIDA eigentlich demonstrieren müsste statt…

Der Mangel an guten Gesundheitsdaten ist hier auf Gesundheits-Check immer wieder Diskussionsthema. Eine wichtige Datenquelle ist die seit 2009 vom Robert Koch-Institut durchgeführte repräsentative Studie „Gesundheit in Deutschland aktuell (GEDA)“, bei der Erwachsene im Alter von 18 bis 79 Jahre befragt werden. Die Daten der 3. Erhebungswelle 2012 mit den Antworten von ca. 20.000 Befragten…

Bevölkerungsdaten – hohe Qualität unverzichtbar

Bevölkerungsdaten spielen in vielen Gesundheitsstatistiken eine wichtige Rolle, unter anderem, weil sie als Bezugsgröße für Raten gebraucht werden. Oft und zu Recht wird bei der Ratenbildung dabei über die Qualität der Zählerdaten nachgedacht, z.B. ob Herzinfarkte oder Impfungen richtig erfasst wurden. Erst kürzlich hatten wir darüber hier auf Gesundheits-Check am Beispiel der Zahl der Diabetesfälle…

Erfahrung

Was ist Erfahrung? Der Begriff ist schillernd und mehrdeutig. Wahrnehmungen zählen wir manchmal dazu, ebenso Erlebnisse, die einem widerfahren, oder angesammelte berufliche Kompetenzen und auch das Sediment dessen, was das Leben bei uns hinterlässt – die „Lebenserfahrung“. In jedem Fall treffen dabei Welt und Subjekt aufeinander. Das Subjektive mahnt: Erfahrungen können täuschen. Das gilt für…

… die für diese Tage angekündigte gleichberechtigte Trägerschaft des Instituts für Transkulturelle Gesundheitswissenschaften in Frankfurt/Oder mit einer medizinischen Fakultät? Wie das Institut in seinem Newsletter vom Februar 2013 mitgeteilt hat, hatte die Kulturwissenschaftliche Fakultät der Viadrina Ende 2012 beschlossen, den Studiengang “Kulturwissenschaften – Komplementäre Medizin” fortzuführen. Weiter heißt es, das Institut wird, um „eine gleichermaßen…

Gregor Gysi und das Alte Testament

In der Süddeutschen Zeitung wird heute Sigmar Gabriels Interesse am Kanzleramt mit einem mehrseitigen Beitrag diskutiert. Dabei werden auch Politiker aus anderen Parteien, darunter Gregor Gysi, gefragt, für wie wahrscheinlich sie es halten, dass der nächste Kanzler Gabriel heißt. Gysis Antwort: „Frei nach dem Alten Testament: Das ist so wahrscheinlich, wie ein Kamel durchs Nadelöhr…

Bei Arzneimitteln und Medizinprodukten geht es um viel Geld. Allein in Deutschland wurden 2013 im Arzneimittelbereich mehr als 40 Mrd. Euro und in der Medizintechnik mehr als 20 Mrd. Euro umgesetzt, Medizinprodukte machen dabei in der Medizintechnik den größten Anteil aus. Die Zulassung von Arzneimitteln und Medizinprodukten ist rechtlich bei uns sehr unterschiedlich geregelt. Bei…

Diabetes mellitus ist eine der großen Volkskrankheiten. Ohne fachgerechte Behandlung kann er ernste Folgen haben, vom Herzinfarkt bis zur Fußamputation. Wie viele Menschen in Deutschland genau betroffen sind, weiß man nicht, Fachleute gehen von 5 bis 7 Millionen erkrankten Erwachsenen aus, manche noch von deutlich mehr. Das hängt mit unterschiedlichen Diagnosekriterien einerseits zusammen und mit…

Leben machen und sterben lassen …

… ist eine berühmte Formel von Michel Foucault, die einen historischen Wandel biopolitischer Möglichkeiten benennt: Nicht mehr die Macht zu töten steht heute im Vordergrund des Bestimmens über das Leben, sondern die Macht, Leben zu erzeugen oder den Tod zu gewähren. In Deutschland ist gerade die Diskussion zu beiden Endpunkten dieser Formel virulent: Auf der…

Wissenschaftsschein

Im Forum Gesundheitspolitik hat Bernard Braun einen Artikel über zwei Experimente vorgestellt, die darauf hindeuten, dass Medikamente für wirksamer gehalten werden, wenn die Beschreibung der Medikamente eine Grafik oder eine Formel enthält. Zu Recht weist Bernard Braun darauf hin, dass die beiden Experimente in ihrer Aussagekraft etwas schwächeln. Das eine beruht auf 61, das andere…