Scienceblogs ist nicht Twitter. Ich jedenfalls bin nicht mit meinem Blog angefangen zum alleinigem “Re-Tweeten” anderer Meldungen. Der Beitrag der “Unstatistiker” zum Thema Corona-Pandemie ist lesenswert weil sachlich, aufklärend und weiterführend. Auch die Zeit hat diesen Artikel leicht verändert aufgegriffen und der Titel ist diesmal gut ausgewählt: “Einzelinformationen bringen einen vom Weg ab”. Und weil…

Auch Sucharit Bhakdi, Professor emeritus aus Mainz, kommentiert die Pandemie. Er reiht sich mit seinem Kommentar ein in diejenigen, die von von einem nun bekannten Lungenarzt zitiert werden (einschlägiges Kommentar gibt es nebenan) und bei ähnlich unseriösen Seiten (Beispiel, Beispiel). Seine Videos werde ich nicht direkt verlinken. Im Grunde hat Bettina Wurche nebenan bereits einschlägig…

Gestern schrieb mir die Transfusionszentrale der Mainzer Universitätsklinik. Der Brief begann mit Blutspenden werden auch in Zeiten der Grippewelle, grassierender Erkältungen und des Coronavirus (SARS-CoV-2) dringend benötigt. Zur Versorgung von Notfällen und zur Therapie von schwer Kranken und Verletzten ist Ihre Spende derzeit besonders wichtig. Wir alle sind besorgt und was zu erwarten war: Die…

Während Stefan Rahmstorf nebenan das “Klimamanifest der Werteununion” auseinandernimmt, habe ich von Scientists4Future noch eine andere Begebenheit erfahren. Das Bundesreisekostengesetz wird geändert. Hierzu gibt es auch ein Rundschreiben des Innenministeriums, Tenor: Zukünftig sollen im Bundesreisekostengesetzes (BRKG) auch die Aspekte Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit Berücksichtigung finden. Damit treten insbesondere bei der Wahl des Reisemittels neben das Kriterium…

So fragt in der Ausgabe des 13. Februar Anna-Lena Scholz in der ZEIT (Artikellink hinter Paywall) mit Blick auf WissenschaftlerInnen und ihre Arbeitsbedingungen. Anlass war eine Erhebung des Welcome Trust , die unter dem Titel What Researchers Think About The Culture They Work In veröffentlicht ist. Interessanter Lesestoff! Vor allem aber treibt mich dieselbe Frage…

Selbstverständlich werde ich nicht über die Wahl schlechter Werkzeuge, die mir beruflich begegnet im Detail schreiben: Vertraulichkeit von Anfragen ist selbstverständlich. Überhaupt: Wir sind alle mal angefangen und — Hand auf Herz — da hat die Eine oder der Andere auch schon mal eine Frage auf DAU-Niveau (oder nahe dran) gestellt. Das hier zu bloggen…

Mit diesem Beitrag möchte ich meine kleine Serie vorläufig beenden. Lehre ist für manche an Hochschulen lästig, für mich aber gehört sie zur Wissenschaft dazu — ich finde sie spannend und so möchte ich auch in Zukunft immer wieder mal Aspekte der Hochschullehre allgemein und für HPC-Anwender im Speziellen zum Thema machen. Zur Sache Zugegeben:…

Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern. Heute morgen habe ich mal internationale Stimmen zur gestrigen Ministerpräsidentenwahl in Thüringen angestellt – soweit ich Zeit hatte. Konnte ja nicht ahnen, dass der Rücktritt (bzw. die Ankündigung) schon heute Nachmittag erfolgen würde. Nebenan wurde ja schon gut und bissig gut kommentiert. Also: Die Niederlande: Die…

Im letzten Artikel habe ich beschrieben, dass die Ziele für unsere Kurse insbesondere unsere Ziele sind. Und auch die Inhalte sind unsere (zu einem nicht unwesentlichen Teil: meine) Inhalte. Das ist irgendwie unbefriedigend: Bliebe dies der status quo, muss das Rad ja immer wieder neu erfunden werden — und das in dem Wissen, dass es…

Letztens hatte ich einen kleinen Rant zum Thema schlechte Werkzeuge. Nun ja, ich halte immer noch Tabellenkalkulationsprogramme für großartige Werkzeuge.  Dies tut auch Matt Parker, ein bekennender spreadsheet-Fetischist. Er hat auf seinem youtube-Kanal ‘standupmath’ ein Video unter dem Titel “When spreadsheets attack!” online gestellt: Wenn man mal die Werbung am Anfang hinter sich hat, ein…