Die deutsche Querdenker-Szene ist sehr schnell zu einer Vereinsmeier-Szene geworden. Wie Pilze nach einem warmen Regen sind ihre misstrauenspflegenden Grüppchen aus dem Boden geschossen, die Querdenker-Postleitzahl-Gruppen, die diversen „XY-stehen-auf“-Empörten, die MWGFD, die Stiftung Corona-Ausschuss und viele mehr. Derzeit versucht man der im letzten Jahr gegründeten Partei „Die Basis“ zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen. Dazu trage ich auf meine Weise gerne mein Scherflein bei.

Ich selbst bin durch das Engagement von Andreas Sönnichsen auf diese Partei aufmerksam geworden. Dann gab es die Meldung, dass Wolfgang Wodarg mitmacht, sowie Rainer Fuellmich und Viviane Fischer. Jetzt werden freudig noch mehr Querdenker als Bundestagskandidaten vorgestellt.

They proudly present: Karina Reiß und Sucharit Bhakdi für Nordrhein-Westfalen, Thailand muss warten. Wie man für den deutschen Bundestag kandidieren kann, wenn man das Land für diktatorisch und die Leute für dumm hält, erschließt sich mir zwar nicht, aber bitte. Ebenfalls für NRW tritt Martin Schwab an, ein Jura-Professor, der vor einiger Zeit ein, sagen wir „formal auffälliges“ Dossier zugunsten von Wolfgang Wodarg verfasst hatte.

In Mecklenburg-Vorpommern führt, wie bereits berichtet, Wolfgang Wodarg die Liste an, in Berlin wurde Vivianne Fischer aufgestellt, in Sachsen-Anhalt Reiner Fuellmich und – ein Name wie ein Donnerhällchen – Stephan Kohn. Das ist jener Mitarbeiter des Bundesinnenministeriums, der einmal für den SPD-Vorsitz kandidieren wollte, dann im letzten Jahr mit einem, sagen wir noch einmal, “formal auffälligen“ Konvolut auf sich aufmerksam gemacht hat, danach vermutlich einen Fenster-Arbeitsplatz bekam und seit einem Jahr freigestellt ist. Für Thüringen ist Ulrike Kämmerer benannt, die Würzburger Biologin, deren Ausführungen als Gutachten bei einem Beschluss des Amtsgerichts Weimar querdenkerisch dienlich waren. Bei dieser Gelegenheit, das nur nebenbei, habe ich gelernt, was ein „ausbrechender Rechtsakt“ ist.

Mit ihrem Namen bringt die Partei einen trumpistischen Anspruch zum Ausdruck: Wir, das Volk unten, die Basis, gegen die da oben, die abgehobenen Eliten. Wie schon anlässlich der Metamorphose von Wolfgang Wodarg von der SPD zur „Basis“ gesagt: Möge es der AfD schaden, die ja politisch ebenfalls herumtrumpelt, dann hat es vielleicht sein Gutes. Unterhaltung für einen verregneten Sonntag Nachmittag war es jedenfalls schon mal.

Kommentare (82)

  1. #1 RPGNo1
    2. Mai 2021

    Eine illustre Gesellschaft. Jetzt braucht dieBasis noch Hockertz, Homburg, Naidoo, Ballweg und noch ein paar Namen mehr, dann können Sie ihr Schattenkabinett veröffentlichen.

    Avocadolf, Wendler und Schiffmann scheiden “leider” aus, die sind auf der Flucht und werden sich sicher nicht den Behörden stellen.

  2. #2 Alisier
    2. Mai 2021

    Immerhin haben sie wirklich keinen Trump, ja nicht mal ein Trümpchen in ihren Reihen.
    Und ich möchte den ehrabschneidenden Vergleich mit den Pilzen anmahnen: mit solchen Gestalten haben seriöse Pilze nichts zu tun!

    • #3 Joseph Kuhn
      2. Mai 2021

      @ Alisier:

      “Vergleich mit den Pilzen”

      Aber es gibt doch ungenießbare Pilze und echt fiese Giftpilze? Wenn wir über Pilse sprechen würde, könnte ich dich verstehen. Die können bestenfalls schlecht eingeschenkt oder abgestanden sein. Mit einem guten Pils hat die “Basis” also wirklich nichts zu tun.

  3. #4 rolak
    2. Mai 2021

    nicht mal ein Trümpchen

    Noch nittens en Jökerchen?

    Bei allem, was recht ist:
     in punkto Luftfeuchte unterscheiden sich Thailand und Rheinland K/D kaum…

    Unterhaltung für einen verregneten Sonntag Nachmittag

    Danke, aber danke nein. Ich wähle lieber Polt, Gerhard Polt.

  4. #5 Alisier
    2. Mai 2021

    @ Joseph Kuhn
    Pilze laufen erstens nicht durch die Gegend und reden wirres Zeug. Dann werden sie auch nur gefährlich, wenn man aus lauter Unkenntnis in sie reinbeißt.
    Ich denke, es wird höchste Zeit, dass über Pilze mehr aufgeklärt wird, sonst müssen sie immer wieder für fragwürdigste Vergleiche herhalten. Sie sind letztendlich eine zu schützende Minderheit, über die immer wieder zu Unrecht hergezogen wird. Und das grenzt dann an Speziezismus.
    Worum gings noch mal? 😉

  5. #6 Herr ɟuǝs
    schaumermal
    2. Mai 2021

    Bhakdi gegen Laschet? Wird interessant, sieht nach unentschieden aus.

  6. #7 Anonym_2021
    2. Mai 2021

    @Herr ɟuǝs (2. Mai 2021)

    “Bhakdi gegen Laschet? Wird interessant, sieht nach unentschieden aus.”

    Ja, auch deren Corona-Politik ist ähnlich.

  7. #8 rolak
    2. Mai 2021

    Pilze laufen erstens nicht

    Ha! Erwischt! Wie jene Doku eindrucksvoll- und durchaus unterhaltsam – belegt:
    Shrooms got Legs!

  8. #9 Alisier
    2. Mai 2021

    @ rolak
    I stand corrected……

  9. #10 schlappohr
    2. Mai 2021

    Zum Themenkomplex Pilse bzw Pilze:
    Die Vermutung liegt nahe, dass die “Basis” von ersteren zuviele getrunken und/oder von letzteren zu viele geraucht hat. Beides gesundheitsschädlich, wie man sieht.

  10. #11 Anonym_2021
    2. Mai 2021

    “Gutachten bei einem Beschluss des Amtsgerichts Weimer”

    siehe auch:

    In Weimar setzte ein Amtsrichter die Coronaregeln an zwei Schulen aus – nun droht dem Juristen ein Verfahren wegen Rechtsbeugung. Dass ausgerechnet er für den Fall zuständig war, ist offenbar kein Zufall.

    Klagen sollten offenbar gezielt bei Richter landen

    Dass ausgerechnet der nun in der Kritik stehende Richter für dieses Verfahren zuständig war, ist offenbar kein Zufall. Wie die »Thüringer Allgemeine« berichtet, soll eine Rechtsanwältin in einer Telegram-Gruppe für eine solche Klage gezielt Klägerinnen und Kläger gesucht haben, deren Kinder Nachnamen mit den Anfangsbuchstaben B, E, F, H, I, J, L, Q, R, S, T, U, V und X haben. Es sind laut der Zeitung genau jene Anfangsbuchstaben, für die der Einzelrichter laut dem Geschäftsverteilungsplan des Amtsgerichts zuständig ist.

    Quelle:
    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/weimar-staatsanwaltschaft-prueft-anzeigen-gegen-amtsrichter-a-199d6905-8243-40a2-90d6-7febc6c35e84-amp

  11. #12 PDP10
    2. Mai 2021

    er will nach Nordrhein-Westfalen

    Na super ….

    Danke Merkel!
    (Einfach so in den Raum. Passt immer. Currywurst zu scharf? Jeans zu kurz? Danke Merkel!)

  12. #13 PDP10
    2. Mai 2021

    @rolak:

    Bei allem, was recht ist:
     in punkto Luftfeuchte unterscheiden sich Thailand und Rheinland K/D kaum…

    Das stimmt. Ich weiß das, denn Cornelius nebenan hat mich vor langer Zeit zu dieser Angelegenheit mal als Zeuge aufgerufen.
    Jedenfalls stimmt das, wenn man von der Kölner Bucht redet. (Die allerdings nicht das ganze Rheinland ist. Auch wenn das manch einer gerne so sehen würde 😉 ).

    Aber um meinen Post oben kurz ins richtige Licht zu rücken: Selbstverständlich sind “Immis” (Becker), wie ich auch einer bin, hier im Rheinland stets willkommen.

  13. #14 Joseph Kuhn
    3. Mai 2021

    Was ist mit “Wir2020”?

    Weiß zufällig jemand, was jetzt mit Bhakdis Engagement bei der Schiffmann-Partei “Wir2020” ist? Ist das 2021 automatisch abgelaufen?

  14. #15 Joseph Kuhn
    3. Mai 2021

    Und noch was – ein kurioses Plagiat:

    Die “Mittelländische Zeitung”, ein Schweizer Blättchen, hat den Blogbeitrag hier sowie die Kandidatenvorstellung auf der Internetseite der “Basis” wörtlich und ohne Quellenangabe übernommen: https://www.mittellaendische.ch/2021/05/02/was-machen-eigentlich-bhakdi-wodarg-co-sie-kandidieren-z-b-zur-bundestagswahl/#gsc.tab=0

    Sogar einen Schreibfehler aus dem Blogbeitrag haben Sie unbesehen übernommen (falsche Einzahl bei den Ausführungen von Frau Kämmerer).

    Ob da ein neues Marktsegment “Billigjournalismus” entwickelt wird?

    —————
    Nachtrag, siehe Kommentar #17: eine falsche „Katharina“ haben sie auch übernommen.

    Nachtrag 4.5.2021: Gestern habe ich die Zeitung angeschrieben, heute haben sie die fremden Federn gekennzeichnet. Geht doch. Damit ist die Sache für mich erledigt.

  15. #16 Alisier
    3. Mai 2021

    @ Joseph Kuhn #14
    Du hast das falsch verstanden: 2020 bezog sich auf die Anzahl der Unterstützer. Deswegen Wir 2020.
    Inzwischen heißt die Bewegung “Wir kläglicher Rest”, und man munkelt, dass sämtliche Mitglieder in einen VW-Käfer passen, und wie Clowns grinsend daraus hervorquellen, wenn man die Tür öffnet. Zu sagen haben sie nach wie vor nichts, und auch das verbindet sie mit den tolpatschigen Gesellen mit den zu großen Schuhen…..

  16. #17 Sven
    3. Mai 2021

    Es soll vermutlich Prof. Dr. Karina Reiß heißen. Katharina Reiß gibt es nämlich auch und ich wunderte mich, dass sie für die Basis kandidieren würde.

    • #18 Joseph Kuhn
      3. Mai 2021

      @ Sven:

      Ja, natürlich, ist korrigiert, danke für den Hinweis. Die falsche Katharina hat die Mittelländische Zeitung auch von mir übernommen, wie ich sehe. Naja, können sie ja auch korrigieren.

  17. #19 Omnivor
    Am 'Nordpol' von NRW
    3. Mai 2021

    Etwas OT abe nicht ganz neben der Spur:
    Noch ne Schweizer Zeitung mit einem Artikel, der erklärt warum alle recht haben.
    https://www.nzz.ch/folio/warum-sie-nie-recht-haben-ld.1612968

  18. #20 Alisier
    3. Mai 2021

    @ Omnivor
    Einer der besten Artikel zu dem Thema, die ich je gelesen habe.
    Von der Informationsdichte her in der Kürze eine echte Leistung.
    Vielen Dank dafür!

  19. #21 Hans
    3. Mai 2021

    Ebenfalls Richtung Querdenker abgerutscht:
    Der frisch emeritierte Biologie-Prof Ulrich Kutschera.

    In der Rezension eines kindgerechten Selbsttest-Erklär-Videos der Augsburger Puppenkiste schreibt er allerlei Blödsinn, u.a. drohten Kinder schwere Schäden, wenn sie ein Teststäbchen 2cm in ihre Nase schieben, und Masken sind sowieso gefährlich, ” es erfolgt eine Kohlendioxid-Rückatmung mit gesundheitsschädlichen Konsequenzen für die agilen Kinder.”

    XXXhttps://www.freiewelt.net/blog/corona-kasper-gefaehrdet-das-kindeswohl-10084613/

  20. #22 Anonym_2021
    3. Mai 2021

    16.12.2020, 14:01 Uhr

    Masken-Atteste leichtfertig erteilt? Ermittlungen gegen Arzt

    Weil ein Passauer Frauenarzt leichtfertig hunderte Masken-Freistellungsatteste ausgestellt haben soll, ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen ihn. Polizisten haben nun seine Praxis durchsucht und Computer und Patientenunterlagen beschlagnahmt.

    Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge stellte der Passauer Arzt Dr. Ronald W**** mehrere 100 Atteste für Patienten im ganzen Bundesgebiet aus.

    Quelle:
    https://www.br.de/nachrichten/bayern/masken-atteste-leichtfertig-ausgestellt-polizei-ermittelt,SJKksS0

    vergleiche:

    Verantwortlich für den Inhalt laut §55 Abs. 2 RStV
    Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Vorsitzender der MWGFD e.V.
    Dr. Ronald W****, stellv. Vorsitzender der MWGFD e.V.

    Quelle:
    https://www.mshfd.org/de/impressum/

  21. #23 RPGNo1
    3. Mai 2021

    @Hans

    Eine Korrektur: An deutschen Hochschulen gibt es offiziell keine Emeritierungen mehr. Ulrich Kutschera wurde pensioniert, wie auch seine Kollege Sucharit Bahkdi (auch wenn dieser sich gerne mit der Bezeichnung “emeritiert” schmückt).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Emeritierung#Deutschland

  22. […] Fachblatt Journalist thematisiert den Auftritt von Sucharit Bhakdi im HR und erklärt dazu, dass […]

  23. #25 Peter George
    Nürnberg
    3. Mai 2021

    Sowas hier nennt sich ‘Scienceblog’?! Ausgewiesene Experten aus den Bereichen Virologie und Epidemiologie einfach mal fröhlich zu bashen, nur weil sie u.a. aufgrund Ihrer jahrzehntelangen Arbeit in ihren Fachgebieten zu anderen Schlüssen bzgl. des Virus und möglicher Gegenmaßnahmen und deren Konsequenzen kommen als man selbst! Fürchte mal, jeder einzelne dieser Wissenschaftler hat im kleinen Finger mehr Sachverstand zu Corona als die meisten der Autoren und Kommentierer hier zusammen, einschließlich ihres >Schutzheiligen< Karl Lauterbach, welcher nach seinem Studium nie im Bereich Virologie gearbeitet oder geforscht hat und sich jetzt zum Mr.Panik und allwissend aufspieltWie Fr Prof U.Kämmerer richtig schreibt 'Wissenschaft ist evidenzbasiert' und diese Evidenzen und deren Konsequenzen werden von der Deutschen Politik und 'Wissenschaftlern' wie Euch fleißig ignoriert. Die wahren 'Corona-Leugner' seid glaube ich ihr…

    • #26 Joseph Kuhn
      3. Mai 2021

      @ Peter George:

      Internet-Emesis? Geht es Ihnen jetzt besser?

  24. #27 RPGNo1
    3. Mai 2021

    @Peter George

    Gähn, schon wieder die aufgewärmten Kamellen?

    Bhakdi, um den es im Artikel zuvorderst geht, ist weder Epidemiologe noch Virologe. Ebenso sieht es bei Ulrike Kämmerer aus. Sie ist studierte Biologin.

    https://quantenquark.com/blog/2020/10/24/sucharit-bhakdi-ist-fuer-covid-19-nicht-bloss-kein-experte-es-ist-viel-schlimmer/
    https://blog.gwup.net/2020/12/12/das-corman-drosten-reviev-und-der-pcr-test/

  25. #28 Joseph Kuhn
    3. Mai 2021

    “Die Basis” – die Rache der Heilpraktiker?

    Bundesvorstand Doppelspitze: Diana Osterhage, Heilpraktikerin, Dr. Andreas Baum, Maschinenbauer, in Ausbildung zum Heilpraktiker.

    Ob das mit den Ärzten und Juristen zusammen lange gut geht?

  26. #29 PDP10
    3. Mai 2021

    @RPGNo1:

    Ebenso sieht es bei Ulrike Kämmerer aus. Sie ist studierte Biologin.

    Was in dem Fall kein gutes Argument ist, um mal ein bisschen Korinthen zu Ka…

    Melanie Brinkmann zB. ist Biologin.

    Frau Kämmerers Einwürfe zum Thema sind eher aus anderen Gründen anzuzweifeln.

  27. #30 Staphylococcus rex
    3. Mai 2021

    Eine kleine Anmerkung zu Fr. Kämmerer: Wenn man pubmed glauben darf, stammte die neueste virologische Publikation mit ihrem Namen von 1998. Das macht sie natürlich zur absoluten Expertin für Coronaviren:
    https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/9457433/
    Danach hat sie als Forscherin keinen virologischen Fußabdruck mehr auf pubmed hinterlassen.

  28. #31 René
    4. Mai 2021

    Ein Sammelbecken von Hetzern gegen Andersdenkende. Im Gegensatz zu euch hab ich Bhakdi nie abschätzig über anders Denkende reden hören. Er fordert den Dialog, ihr hier nicht. Was für ein ein trauriger Haufen von Denunzianten.

    • #32 Joseph Kuhn
      4. Mai 2021

      @ René:

      “Im Gegensatz zu euch hab ich Bhakdi nie abschätzig über anders Denkende reden hören.”

      Wer Ohren hat, der höre, wer Augen hat der lese. Ist Bhakdi nicht der nette ältere Herr mit der sanften Stimme, der in seinem Abschiedsvideo die deutschen Ärzte als überwiegend dumm und korrupt bezeichnet hat, oder in seinem ersten Buch gleich Wissenschaft und Politik insgesamt? Der dort ebenso genüßlich wie despektierlich von “einem gewissen Herrn Drosten”, vom “Tierarzt Wieler” und vom “Bankkaufmann”, gemeint ist Spahn, spricht? Von den Medien als “hörigem Sprachrohr der Regierung” und sie am Ende des Buchs gar mit der Nazipropaganda gleichsetzt – wie “vor 90 Jahren”?

      “Er fordert den Dialog, ihr hier nicht.”

      Sie meinen, er fordert Einladungen in die Talkshows? Ich kann nicht erkennen, dass er in irgendeiner Hinsicht dialogbereit ist und auch nur einen einzigen seiner vielen Fehler, von den nachweislichen Falschzitaten in seinem Buch über seine Fehleinschätzung zu Aeorosolen bis hin zum angeblichen Ende der Epidemie im letzten Frühjahr, eingeräumt hat. Er ist ein Betonkopf mit sanfter Stimme.

  29. #33 RPGNo1
    4. Mai 2021

    @PDP10

    Du hast Recht. Ulrike Kämmerer ist Biologin, hat aber nie intensiv auf dem Gebiet der Virologie und Epidemiologie geforscht oder sich darin spezialisiert. Ganz im Gegensatz zu Melanie Brinkmann.

    @René

    Er fordert den Dialog, ihr hier nicht.

    Wieso sollte man mit jemanden in Dialog treten, der seit über einem Jahr erwiesenermaßen falsche Informationen verbreitet? Ich diskutiere auch nicht mir einem Kreationisten in Bezug auf die Evolution.

    Ein Sammelbecken von Hetzern gegen Andersdenkende.

    Die Hetzer stehen auf den Seiten der Querdenker. Sie sind es, die Drosten, Lauterbach und andere massiv angreifen und von Kriegsverbrecherprozessen nach dem Vorbild Nürnberg fabulieren.

  30. #34 Joseph Kuhn
    4. Mai 2021

    Alarm, Testzahlen brechen ein!

    Das RKI meldet heute nur noch 7.534 neue Fälle. Prof. Kuhbandner führt das auf einen dramatischen Rückgang der Testzahlen zurück.

    (Sicherheitshalber: Der erste Satz stimmt, der zweite Satz ist natürlich Fake. Den Hintergrund darf sich jeder selbst erschließen.)

  31. #35 Gerald Fix
    4. Mai 2021

    danach vermutlich einen Fenster-Arbeitsplatz bekam
    Was bedeutet das?

  32. #36 RPGNo1
    4. Mai 2021

    @Gerald Fix

    Stephan Kohn sitzt am Fenster und darf seine Arbeitszeit abbummeln.

  33. #37 Bert Robel
    4. Mai 2021

    @Peter George
    @René
    Bitte lesen Sie den bei @omnivor (Vielen Dank hierfür!!!) genannten Artikel aus der NZZ , in dem brillant beschrieben ist wie Menschen sich ihre Meinung bilden. Wie @Alisier völlig richtig feststellt einer der besten Artikel zu dem Thema (den auch ich je gelesen habe) und von der Informationsdichte her in der Kürze eine echte Leistung.
    https://www.nzz.ch/folio/warum-sie-nie-recht-haben-ld.1612968

    Er hat mir die Augen geöffnet, warum ein Großteil der hier kommentierenden einem ihre Meinung vermitteln, dass SARS-CoV 2-Virus ein mindestens in der Geschichte der BRD einmalig gefährliches Killervirus ist und somit 97,5 % der Maßnahmen der Bundes- und Länderregierungen sowie der Angaben des RKI und des Paul-Ehrlich-Instituts der Weisheit letzter Schluss sind und daher diese bis auf wenige Sachverhalte vehement verteidigt werden, man selber aber zu ganz anderen Einschätzungen kommen kann.

  34. #38 Primergy
    4. Mai 2021

    …man selber aber zu ganz anderen Einschätzungen kommen kann.

    Was man aus dem Artikel aber nicht ableiten sollte, ist die Annahme, dass alle Meinungen gleich falsch sind. Es gibt Aussagen, die sind falscher als andere.

  35. #39 RPGNo1
    4. Mai 2021

    @Bert Robel

    dass SARS-CoV 2-Virus ein mindestens in der Geschichte der BRD einmalig gefährliches Killervirus ist und somit 97,5 % der Maßnahmen der Bundes- und Länderregierungen sowie der Angaben des RKI und des Paul-Ehrlich-Instituts der Weisheit letzter Schluss sind und daher diese bis auf wenige Sachverhalte vehement verteidigt werden, man selber aber zu ganz anderen Einschätzungen kommen kann.

    Ach so. Dann infizieren sich also momentan in Indien ca. 380000 Personen pro Tag an einer “Meinung” und ca. 3500 Menschen sterben an einer anderen Einschätzung.

    Sehr tröstlich.

    Haben Sie, Peter und René ihren Helden Wodarg und Bhakdi eigentlich schon eine Statue gebaut und opfern fleißig davor, dass diese die Wahrheit (TM) verkünden?

    *Ironie off*

  36. #40 Adent
    4. Mai 2021

    BRD, seit wann gabs in der BRD Sars-Cov2? Ich bin etwas verwirrt vom Robel-Post. Wie kommt er auf 97,5% Zustimmung bei den Maßnahmen? Lebt er noch in der BRD? Hat er den NZZ-Artikel überhaupt gelesen oder nur antizipiert äh geraten was drin stehen könnte?
    Fragen über Fragen und keine Antworten, aber immerhin haben die Gebete endlich gewirkt und die Infektionszahlen gehen nach unten. Die Maßnahmen können es ja nicht gewesen sein, die sind ja von denen da oben.
    Hallelujah!

  37. #41 Anonym_2021
    4. Mai 2021

    Der Verein MWGFD von Prof. Bhagti finanzierte Zeitungsanzeigen und Anti-Impf-Propagandavideos auf Youtube letztes Jahr mit anscheinend ca. 1/4 Million €.

    Ich befürchte, dass er dadurch indirekt Menschenleben gefährdet (wie D. Trump mit seinen “alternativen Fakten” über Masken und Covid19).

    • #42 Joseph Kuhn
      4. Mai 2021

      @ Anonym_2021:

      Ich frage mich ja, falls die Partei nicht eh nach der Bundestagswahl wieder zerfällt: Wenn die Basis-Genossen irgendwo, und sei es in einer Gemeinde, doch mal Mandate erringen sollten, was machen sie bei Themen, die nichts mit Corona zu tun haben? Bei Bildungs-, Arbeitsmarkt-, Energiefragen oder was auch immer. Sich enthalten? Bei Bhakdi nachfragen?

  38. #43 Alisier
    4. Mai 2021

    @ Bert Robel
    Wie man den NZZ-Artikel interpretiert sagt übrigens einiges darüber aus, ob man ihn wirklich verstanden hat.

  39. #44 Anonym_2021
    4. Mai 2021

    @Joseph Kuhn (4. Mai 2021) #42

    “was machen sie bei Themen, die nichts mit Corona zu tun haben? Bei Bildungs-, Arbeitsmarkt-, Energiefragen oder was auch immer. Sich enthalten? Bei Bhakdi nachfragen?”

    Dort steht die Antwort:

    Du fragst Dich, wer das Programm schreibt und die Inhalte liefert? Das sind wir alle, fortlaufend, unentwegt und ganz und gar mit dem Wandel der Zeit.

    Quelle:
    https://diebasis-partei.de/die-frage-nach-unseren-inhalten/

  40. #45 Anonym_2021
    4. Mai 2021

    Die bekommen vielleicht noch ein Mitglied:

    #allesdichtmachen-Initiator
    Volker Bruch stellte Mitgliedsantrag bei Querdenker-Partei

    Der „Babylon Berlin“-Star wollte in „Die Basis“ eintreten, das Verfahren läuft noch. netzpolitik.org konnte Dokumente einsehen, die dies belegen. Dabei hatten Initiatoren von „#allesdichtmachen“ eine Nähe zur „Querdenken“-Bewegung vehement von sich gewiesen.

    Quelle:
    https://netzpolitik.org/2021/allesdichtmachen-initiator-volker-bruch-stellte-mitgliedsantrag-bei-querdenker-partei-babylon-berlin/

    • #46 Joseph Kuhn
      4. Mai 2021

      … der Esoteriker Jürgen Fliege, früher als „Fernsehpfarrer“ tituliert, ist auch dabei. Eine wirklich illustre Runde.

  41. #47 RPGNo1
    4. Mai 2021

    Die Partei »Die Basis« gibt sich menschlich und freiheitsliebend. Doch sie bezeichnet die Coronaimpfung als »Genmanipulation« und ihre führenden Mitglieder stammen aus der »Querdenker«-Bewegung.

    https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/das-steckt-hinter-der-querdenker-partei-der-volker-bruch-beitreten-will-a-303e45a9-bc8a-4a91-aa8c-b30454c9d28b

  42. #48 Christian Meesters
    4. Mai 2021

    @RPGNo1
    hm, da steht auch

    der Epidemiologe Sucharit Bhakdi

    Die “Prominenz” der Partei macht mir schon sorgen, könnte man sich mindestens mal informieren, ob jemand je “Epidemiologe” war.

  43. #49 Basilios
    Big Order
    4. Mai 2021

    Also wenn man zufälligerweise einem guten Bekannten, der leider kein deutsch sondern nur arabisch spricht, von dieser neuen Partei “die Basis” erzählen möchte, dann kann man ja damit anfangen den Namen der Partei für ihn zu übersetzen. Auf arabisch heißt das ungefähr القاعدة, ausgesprochen: “Al Quaida”.
    Ich kann leider kein arabisch und das ist natürlich nur Zufall. Aber irgendwie finde ich das auch erheiternd.
    ^o^

  44. #50 Anonym_2021
    5. Mai 2021

    @Basilios (4. Mai 2021) #49

    “Ich kann leider kein arabisch”

    Google-Translate schon (das erste Zeichen habe ich weggelassen):

    https://translate.google.de/?sl=ar&tl=de&text=%D8%A7%D9%84%D9%82%D8%A7%D8%B9%D8%AF&op=translate&hl=de

  45. #51 Anonym_2021
    5. Mai 2021

    @Basilios (4. Mai 2021) #49

    Die umgekehrte Übersetzungsrichtung:

    https://translate.google.de/?hl=de&sl=de&tl=ar&text=Die%20Basis&op=translate

  46. #52 Anonym_2021
    5. Mai 2021

    @Joseph Kuhn (3. Mai 2021) #14

    “Was ist mit “Wir2020”? “

    Die Petition wurde von Wir2020 zurückgezogen:

    https://www.openpetition.eu/petition/online/nominierung-von-dr-sucharit-bhakdi-fuer-den-friedens-nobel-preis-2021

  47. #53 Basilios
    Big Order
    6. Mai 2021

    @Anonym_2021

    Google-Translate schon

    Ja, deswegen kann ich ja auch 日本語 mindestens so gut wie اَللُّغَةُ اَلْعَرَبِيَّة.

    Also eigentlich fast noch besser.
    ^_^

  48. #54 Abel
    6. Mai 2021

    Was für ein Gesindel hier.
    Ihr habt kein Land verdient; keinen Staat, keine Freiheit.
    Ihr möget an der Zwangs-Maske vor dem Maul ersticken.
    Immer in dem guten Gefühl, eine eigene Meinung vertreten zu haben, die dann auch noch die richtige ist.

    • #55 Joseph Kuhn
      6. Mai 2021

      @ Abel:

      Sie sollten sich einmal fragen, warum Sie das ungute Gefühl haben, dass Ihre Meinung nicht die Richtige ist.

  49. #56 Uli Schoppe
    6. Mai 2021

    @Joseph

    Ich frage mich ja, falls die Partei nicht eh nach der Bundestagswahl wieder zerfällt: Wenn die Basis-Genossen irgendwo, und sei es in einer Gemeinde, doch mal Mandate erringen sollten, was machen sie bei Themen, die nichts mit Corona zu tun haben? Bei Bildungs-, Arbeitsmarkt-, Energiefragen oder was auch immer. Sich enthalten? Bei Bhakdi nachfragen?

    Mit Verlaub 🙂 Keiner muss eine Partei gründen die zu allem was zu sagen hat 😉 Hatten die Grünen früher auch nicht ^^ Man kann das für sich fordern. Man kann die Partei nicht wählen. Mal ganz unabhängig davon was ich von dieser “Bewegung” halte.
    Bei denen bin ich noch ungehaltener als bei dieser idiotischen Ausgangssperre.

  50. #57 Uli Schoppe
    6. Mai 2021

    @Alisier

    Du hast das falsch verstanden: 2020 bezog sich auf die Anzahl der Unterstützer. Deswegen Wir 2020.
    Inzwischen heißt die Bewegung “Wir kläglicher Rest”, und man munkelt, dass sämtliche Mitglieder in einen VW-Käfer passen, und wie Clowns grinsend daraus hervorquellen, wenn man die Tür öffnet.

    Wir leben ja beide in unseren eigenen Blase, aber ich denke Du unterschätzt wie es “ganz unten” köchelt. Ich habe den ganzen Tag mit völlig bodenständigen Menschen zu tun. Querdenker habe ich “NUR” zwei in meinem Arbeitsbereich. Ich sage es Dir: EIne Vereinheitlichung der Maßnahmen steht bei denen noch nicht mal ganz oben. Da ist eher “Sag mir was ich tun muss” angesagt; wenn man gefühlte 50 Maßnahmen beschliesst und zwei davon Dünnsinn sind zuckt da nicht mal einer. Wenn man dafür sorgt das Frauen Pfefferspray kaufen müssten wenn sie noch mal vor die Türe wollen wird es aber langsam eng. Wenn man die mal richtig hochfährt mit ungegründetem Trallala kommt der Tag wo die auf alles sch… Und das setzt Du nicht durch. Und unser Staat auch nicht.

  51. #58 rolak
    6. Mai 2021

    Gesindel .. ersticken

    minderwertig .. lebensunwert – da weiß man doch sofort, welch Geistes Kind die Feder führt…

  52. #59 Anonym_2021
    6. Mai 2021

    @Uli Schoppe (6. Mai 2021) #56

    “Bei denen bin ich noch ungehaltener als bei dieser idiotischen Ausgangssperre.”

    Ich finde, dass auch “Sport alleine” bereits ab 22:00 Uhr verboten sein sollte (auch wenn Sport draußen eigentlich sinnvoll ist), damit die Polizei Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung ab 22:00 Uhr leicht beweisen kann.

    Ich stimme den Bundesverfassungsgericht zu:

    Die Erwartung, dass private Zusammenkünfte durch die Ausgangsbeschränkung reduziert werden, sei auch »nicht offensichtlich unplausibel«.

    Quelle:
    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/bundesverfassungsgericht-die-ausgangssperre-bleibt-aber-womoeglich-nicht-fuer-alle-a-108391a3-bfb1-4305-a86b-2579d3e0ab78

  53. #60 Stephan
    6. Mai 2021

    #59
    Zustimmung

  54. #61 Popelsnack
    7. Mai 2021

    Ich hab ne Idee:
    Wir benennen scienceblogs in “Kuhns Corona- Talk” um.

    Nichts zu danken.

    • #62 Joseph Kuhn
      7. Mai 2021

      @ Popelsnack:

      Ihr Nick lässt seltsame Vorlieben erkennen, die nicht mehrheitsfähig sind. Das gilt auch für Ihren Unbenennungsvorschlag. Wenn überhaupt, dann könnte man das für den Blog “Gesundheits-Check” überlegen, die Plattform Scienceblogs hat sich auch im letzten Jahr ganz überwiegend mit anderen Themen beschäftigt.

      Das Thema Corona ist in meinem Blog so präsent, weil wir uns seit gut einem Jahr in einer Jahrhundertkrise befinden, in deren Zentrum Corona steht. Das erscheint mir im Moment doch relevanter als der Nährwert von Popeln. Dem würde vermutlich selbst Herr Bhakdi zustimmen.

      Ich danke Ihnen, dass Sie uns immerhin nicht wie Ihr Gesinnungsgenosse “Abel” das Ersticken wünschen. Ihnen allen viel Vergnügen zusammen in der neuen Popelpartei, was immer Sie dort tun.

  55. #63 Alisier
    7. Mai 2021

    @ Uli Schoppe
    Ich denke, dass Du Dich in der Annahme irrst, ich hätte mit “normalen” Menschen im Alltag nichts zu tun. Ich werfe mich zudem ausgesprochen gerne ins allgemeine Diskussionsgetümmel mit unterschiedlichsten Menschen, selbst wenn es gerade schwieriger ist.
    Und was “bodenständig” genau bedeutet wäre ebenfalls noch zu erörtern.

  56. #64 Fluffy
    7. Mai 2021

    @Basilios

    Eine weitere Anwort steht jetzt hier

  57. #65 Uli Schoppe
    7. Mai 2021

    @Alisier
    Ich hatte doch erwähnt das wir beide unsere eigne Blase haben oder?:)
    “Normal” zu definieren fände ich da spannend.
    Unter “bodenständig” verstehe ich Menschen die man mit der Verortnung gerade auf Überlast fährt. Mit Anordnungen die nicht konsistent sind und wirklich jeder … weiß wie man darum herum geht. Erkäre mal meiner Frau warum die Abends alleine Pokemon spielen muss und deshalb besser Pfefferspray mitnimmt. Das ist echt Affenscheisse und Du weißt das auch. Komme mir nicht mit “egoistisch, wir müssen alle zusammenhalten!”

  58. #66 Alisier
    7. Mai 2021

    @ Uli Schoppe
    ?
    Ich fühle mich nicht angesprochen.
    Nur soviel: ich hatte heute ein Treffen bei einer Behinderteneinrichtung in einem sozialen Brennpunktviertel, wo wir überlegt haben, wie den Ängsten der Bewohner begegnet werden kann und wie man mit der zunehmenden Aggressivität umgeht.
    Die sehr viele Gründe hat, wovon einer die inzwischen deutlich sichtbare Gentrifizierung ist.

  59. #67 rolak
    7. Mai 2021

    so präsent, weil..

    ..halte ich für den falschen Ansatz, ist doch ‘so wenig nichtpräsent, weils unter »Gesundheit« fällt’ selbsterklärend.

  60. […] Bhakdi geht nicht nach Thailand, er will nach Nordrhein-Westfalen, Gesundheits-Check am 2. Mai […]

  61. #69 Uli Schoppe
    9. Mai 2021

    @Alisier
    Du hast gerade sehr schön dargelegt das wir uns in unterschiedlichen Blasen bewegen 😉 Du hast da ein Treffen, ich treffe Die (was meinem persönlichen Lebensweg geschuldet ist, eigentlich bin ich wie schon mal gesagt Industriemechaniker).

    • #70 Joseph Kuhn
      9. Mai 2021

      @ Uli Schoppe:

      “eigentlich bin ich wie schon mal gesagt Industriemechaniker”

      Na, darin wird sich deine Identität hoffentlich nicht erschöpfen, sonst tun mir z.B. deine Kinder leid, falls du welche hast. 😉 Aber ich verstehe, was du damit sagen willst.

  62. #71 Uli Schoppe
    9. Mai 2021

    @Anonym_2021 @Stefan

    Ihr hättet keinen Spass daran wenn ich alles durchsetzen könnte was ich für plausibel halte ^^

    Bei der Begründung für den Sport alleine verbieten kann ich gar nicht soviel essen wie ich kotzen möchte.

  63. #72 Uli Schoppe
    9. Mai 2021

    @Josef

    Um meine beiden Töchter mach Dir mal keine Sorgen. 😉 Die Grosse wird jetzt Informatikerin und die Kurze will immer noch Ärztin werden mit einem festen Plan für die Ausbildung, die wird am 12. 16 ^^ Am Leben kommt man nicht vorbei.

  64. #73 Anonym_2021
    9. Mai 2021

    Uli Schoppe (9. Mai 2021) #71

    “Ihr hättet keinen Spass daran wenn ich alles durchsetzen könnte was ich für plausibel halte ^^
    Bei der Begründung für den Sport alleine verbieten kann ich gar nicht soviel essen wie ich kotzen möchte.”

    Eine Durchsetzbarkeit der (vorübergehenden!) Ausgangsbeschränkungen hilft dabei, (über kleinere Inzidenz-Zahlen) eine Überlastung der Intensivstationen, Corona-Tote und die Ausbreitung weiterer Corona-Mutanten zu vermeiden. Das sollte jetzt Priorität haben.

    • #74 Joseph Kuhn
      9. Mai 2021

      @ Anonym_2021:

      “Eine Durchsetzbarkeit der … Ausgangsbeschränkungen hilft dabei, … eine Überlastung der Intensivstationen, Corona-Tote und die Ausbreitung weiterer Corona-Mutanten zu vermeiden.”

      Daran darf man doch zweifeln, siehe die Hessen-Studie: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb02/fb/professuren/vwl/goetz/forschung/publikationenordner/arbeitspapiere/Curfews. Man kann in bestimmten Situationen mit dem Vorsorgeprinzip argumentieren – also mit der Hoffnung, dass Ausgangsbeschränkungen einen gewissen Effekt haben könnten – aber derzeit droht keine Überlastung der Intensivstationen ohne Ausgangsbeschränkungen.

      Und auf die Entstehung von Mutanten haben Ausgangsbeschränkungen ziemlich sicher keinen Einfluss. Die bisher im Vordergrund stehenden VOCs kommen nicht umsonst aus Brasilien, Südafrika oder Indien.

  65. #75 Anonym_2021
    9. Mai 2021

    @Joseph Kuhn (9. Mai 2021) #74

    “Daran darf man doch zweifeln, siehe die Hessen-Studie”

    In der Studie ging es um die Weihnachtszeit:

    As always, the results may change with another data set. For instance, night curfews could have different effects for other regions. The same is true for the observation period: Our data cover the Christmas season, where a curfew might have fewer additional effects as people tend to stay home anyway.

    Intensivmediziner beurteilten die Ausgangsbeschränkungen positiv:

    Intensivmediziner ziehen positive erste Bilanz von Bundesnotbremse
    Die Ausgangssperren sind umstritten – zeigen aber nach Ansicht der Experten Wirkung: Intensivmediziner sehen einen positiven Effekt des Notbremsen-Gesetzes im Kampf gegen Corona. Doch noch ein Faktor spielt eine Rolle.

    Das rückläufige Infektionsgeschehen werde auf den Intensivstationen in einer Woche sichtbar, »davon sind wir überzeugt«, sagte Marx weiter. »Die Bundesnotbremse hat aus unserer Sicht also viele Tausend Menschenleben retten können.«

    Quelle:
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/coronavirus-intensivmediziner-sehen-positiven-effekt-der-bundes-notbremse-a-360eac33-b4c6-462b-a77e-bfebfc2e7b4d

    Und in vielen Landkreisen laufen die Ausgangsbeschränkungen ohnehin automatisch aus, weil dort die festgelegten Inzidenzzahlen unterschritten werden.

    “Und auf die Entstehung von Mutanten haben Ausgangsbeschränkungen ziemlich sicher keinen Einfluss. Die bisher im Vordergrund stehenden VOCs kommen nicht umsonst aus Brasilien, Südafrika oder Indien.”

    Ich beziehe mich darauf:

    Eine Gefahr, vor der auch die Physikerin und Modelliererin Viola Priesemann vom Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation warnt.

    Wenn viele geimpft seien und es gleichzeitig eine hohe Inzidenz gebe, “dann züchten wir uns hier in Deutschland diese Escape-Varianten”, sagte Priesemann.

    Quelle:
    https://www.n-tv.de/wissen/Die-Angst-vor-Super-Mutanten-geht-um-article22458173.html

    • #76 Joseph Kuhn
      9. Mai 2021

      @ Anonym2021:

      Es ging nicht nur über die Weihnachtstage, diese waren eingeschlossen, siehe Tabelle 1 des Artikels. Aber klar, das kann Effekte beeinflussen, in beide Richtungen übrigens.

      Der Meinung der Intensivmediziner würde ich bei der Frage allerdings nicht viel Belegkraft zumessen. Warum sollten sie da ein besseres Bauchgefühl haben als sonstwer. Ihre unschätzbare Expertise liegt woanders, da, wo es um die Intensivstationen geht und da sollte man ihre Warnungen auch ernst nehmen.

  66. #77 Anonym_2021
    9. Mai 2021

    @Joseph Kuhn (9. Mai 2021) #76

    “Der Meinung der Intensivmediziner würde ich bei der Frage allerdings nicht viel Belegkraft zumessen.”

    In Portugal hat eine harte Ausgangssperre gewirkt. Die haben allerdings auch besser deren Einhaltung überprüft:

    Portugal: Vom Hammerlockdown zum Entspannungskurs

    Mit einer Sieben-Tages-Inzidenz von 30 lockert Portugal seinen knallharten Lockdown. Wir werfen einen Blick auf die Maßnahmen, die die Regierung in Lissabon angeordnet hatte, als die Kennzahl auf die 900 zuging.

    24-Stunden-Ausgangssperre

    Die Maßnahmen der Regierung waren extrem streng: Seit dem 15. Januar durfte in Portugal niemand mehr ohne besonderen Grund die eigene Wohnung verlassen. Zu den Ausnahmen zählten notwendige Besorgungen, der Weg zur Arbeit oder zur Schule und für kurze Aufenthalte an der frischen Luft. Treffen mit Personen anderer Haushalte waren nicht erlaubt.

    Bußgelder und Haftstrafen

    Die Polizei kontrolliert streng, dass die Maßnahmen eingehalten werden, Medienberichten zufolge sogar per Hubschrauber.

    Quelle:
    https://www.dw.com/de/portugal-vom-hammerlockdown-zum-entspannungskurs/a-57126433

    siehe auch:
    https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/portugal/

  67. #78 Anonym_2021
    9. Mai 2021

    @Joseph Kuhn (9. Mai 2021) #76

    “Der Meinung der Intensivmediziner würde ich bei der Frage allerdings nicht viel Belegkraft zumessen.”

    Hier ein noch aktuelleres Zitat:

    Weniger Corona-Patienten auf Intensivstationen

    Dann habe der Wert etwa zehn Tage lang auf einem Plateau von etwa 5.000 gelegen, sagte Marx. “Wir haben seit einigen Tagen hier jetzt einen Rückgang zu verzeichnen.” Die sogenannte Bundes-Notbremse zeige dabei Wirkung. Nach wie vor sei die Lage in vielen Kliniken angespannt, viele andere Eingriffe können deshalb nicht durchgeführt werden, sagte Marx.

    Quelle:
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/Corona-Ticker-Weniger-Covid-Patienten-auf-Intensivstationen,coronaliveticker1014.html

  68. #79 gnaddrig
    9. Mai 2021

    @ Anonym_2021 (#78): Naja, Patienten auf Stationen zu zählen ist aber nichts, wozu man Intensivmediziner braucht.

    Und die Beobachtung, dass die Zahl der Intensivpatienten sich zu bestimmten Zeiten so oder anders entwickelt, liefert zunächst einmal nur das Wissen, wann es wieviele Intensivpatienten gab. Wodurch beobachtete Zunahmen oder Rückgänge zustandegekommen sind, weiß man da auch als Intensivmediziner noch nicht gleich, sogar wenn sich Zusammenhänge anbieten.

  69. #80 Joseph Kuhn
    9. Mai 2021

    @ Anonym_2021:

    Mein Diskussionspunkt in Kommentar #74 waren die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen, nicht die Bundesnotbremse an sich. Und was die Wirksamkeit der Bundesnotbremse angeht, sollte man auch da abwarten, was Evaluationsstudien ergeben.

    Spötter verweisen übrigens darauf, dass die Bundesnotbremse in der Schweiz, wo es sie nicht gibt, genauso wirke wie bei uns: https://twitter.com/gerdantes/status/1390591182049267712

  70. #81 Anonym_2021
    9. Mai 2021

    @Joseph Kuhn (9. Mai 2021) #80

    “Und was die Wirksamkeit der Bundesnotbremse angeht, sollte man auch da abwarten, was Evaluationsstudien ergeben.”

    Ja. Karl Lauterbach sieht das wie folgt:

    Warum sinken die Zahlen jetzt schon so schnell

    Das die Corona-Inzidenz in Deutschland – trotz einer zunächst langsamen Impfkampagne – seit zwei Wochen deutlich sinkt, liegt laut dem SPD-Politiker an fünf wesentlichen Faktoren. Durch die aufgeregte Debatte um die gescheiterte Osterruhe, wäre vielen Menschen noch mal der Ernst der Lage bewusst geworden. Insofern habe das gescheiterte Lockdown-Projekt über die Feiertage doch noch etwas Gutes gehabt. „Die Menschen haben sich über Ostern anders verhalten, als es sonst der Fall gewesen wäre“, so Lauterbach.

    Anschließend habe es auch in der Deutschen Wissenschaft eine drastische öffentliche Debatte gegeben, die viele Menschen sich zu Herzen genommen hätten. Gleichzeitig seien in einigen Bundesländern geplante Lockerungen nicht mehr durchgeführt worden. Auch die sogenannte Bundes-Notbremse zeige nun erste Wirkung. „Und dann kam ein Vor-Effekt des Impfens. Wir wissen aus Studien in England, dass sich Menschen, die kurz vor ihrer Impfung stehen, deutlich vorsichtiger verhalten.“

    Quelle:
    https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/lauterbach-wirbt-fuer-lockdown-bis-anfang-juni-0743432105.html

    • #82 Joseph Kuhn
      10. Mai 2021

      @ Anonmym_2021:

      Diese Erklärungsversuche Lauterbachs gehen vermutlich in die richtige Richtung.

      Seine Werbung für die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen ist allerdings mehr gefühlte als gut belegte Statistik. Um 15 % sollten sie den R-Wert reduzieren, sagte er unter Bezug auf die “Oxford-Studie”. Dazu müsste sich der nächtliche Mobilitätsrückgang in Deutschland prozentual 1:1 in einen Rückgang des R-Werts niederschlagen.