Seit zehn Monaten warten neun verschlüsselte Nachrichten aus dem Computerspiel Noita auf ihre Dechiffierung. Können meine Leser den Noita-Spielern helfen?

English version (translated with DeepL)

Der Tipp für das heutige Thema kommt von Blog-Leser Tobias. Er schrieb mir: “Es geht um neun (warscheinlich) verschlüsselte Nachrichten in dem Computerspiel Noita. Diese Nachrichten bestehen aus Augensymbolen, die in fünf verschiedene Richtungen blicken.”

 

Noita

Da ich Noita nicht kannte, musste ich mich zunächst einmal schlau machen. Wikipedia sei Dank war das nicht schwierig. Noita (finnisch für „Hexe“), so fand ich heraus, ist ein Action-Adventure-Computerspiel, das sich durch eine prozedural erzeugte, zweidimensionale Spielwelt auszeichnet. Der Spieler spielt eine Hexe, die auf ihrer Reise durch das unterirdische Höhlensystem versucht, immer tiefer bis ans Ende zu gelangen. Ob der Spieler den Weg laufend zurücklegt, sich teleportiert oder durch das Erdreich hindurchgräbt, ist ihm selbst überlassen.

 

Die neun Eye-Messages

Die neun von Tobias erwähnten Nachrichten sind bereits seit zehn Monaten bekannt. Es gab intensive Diskussionen in der Noita-Community darüber, doch diese haben bisher nicht viel gebracht. Auf einer Fan-Seite werden sie auf zwei Grafiken dargestellt. Hier sind die ersten vier Kryptogramme, die als West-Side-Messages bezeichnet werden:

Quelle/Source: Noita Wiki

Außerdem gibt es fünf East-Side-Messages:

Quelle/Source: Noita Wiki

Es gibt insgesamt nur fünf verschiedene Symbole. Jedes Symbol kann man als Auge betrachten. Die Unterschiede entstehen dadurch, dass die Pupille oben, unten, rechts, links oder in der Mitte steht.

 

Transkription

Auf der besagten Fan-Seite wird ein Dokument verlinkt, in dem zahlreiche Noita-Spieler ihre Gedanken und Erkenntnisse zu den Eye-Messages abgelegt haben. Auch eine Transkription der neun Kryptogramme findet sich dort. Sinnvollerweise werden die fünf Augensymbole mit den Zahlen 0 bis 4 dargestellt. Die Reihenfolge ist eine andere als in den beiden Bildern. Um die Sache nicht zu verwirrend zu machen, habe ich im Folgenden die Reihenfolge aus dem Diskussionsdokument übernommen, auch wenn sie den obigen Bildern widerspricht:

Message 0 (East 1)

2010132233040411302321143130330040240005

0320412200014222421222201100032013411135

3102210440002001040401441420330220342415

2313131300311321201422313314413414412115

0140032121141300411101002412410040310015

0403314323411221010100401204124424424025

133312203301031131112112103223145

13104242241303041102031232043135

 

Message 1 (West 1)

3110132233040411302321143130330040240045

0320412200014222421222201100032013411015

0202010440001040440401441420330220341315

1112131300011020201422313314413414414015

2122233032440002432311102212310310220435

4034314012221113402103014133412213301325

024142214222030242001232124023232014035

31013221121302032222004223103132241135

 

Message 2 (East 2)

1210132233040411302321143130330040240045

1320412200014222421222201100032013411325

3020132300442101430012141403110241042235

1024411132222314033301302310103224414225

0141130301441020203111142410342321321125

1411201200401030221224020400001032210405

0011322100422310432420131030102003002215

0201422403120313302310001033104412014225

0342010431011002001245

1314020220201413223115

 

Message 3 (West 2)

3010143042311111301032001142111420421445

1320410024412002221410132400222201204025

1101202100440120220141002021300132433125

4011301120103223134314223132130311000035

1431102230242242010212231422001031112235

2034012300412222131322202302421402114405

1222010000121431012333120102242032215

0110101013212311030320302413203220305

 

Message 4 (East 3)

2210143040001003022202312222321441442115

3320410022224313410032420000102200424315

3132233121201340041413023100012310431305

0200201400020212123111000031122201100325

1402142220230420012142412112231040100345

0030210313002122103100003123320032404225

0012402410202320430430312241313123011425

2323111302110210202223414121132403212305

0010301242212240330032110242131332310015

4102101033004320314121114223304034000415

041240123045

04230101045

 

Message 5 (West 3)

1110143040440231010332321201132400320235

4320410023421203014412122224014202111305

0330311342241441113030031422340421311125

4314132002101412021124312302031114300215

1031332142002300111430341430331101221205

1011322111204423101313212310203110222005

1201201231300110240141330210230022200445

2103122200014401220032321421413321312205

1202240222342030331202440402005

0021211001411022421034024114425

 

Message 6 (East 4)

1010143040001000000102132331201421330035

2320410022224312124304303001102034211305

1010042232100343001442142240222003000225

3034110223132024033020302224411420101415

1432343001202422301103013020010400301305

0123324013413413024413014124122223033225

2122221431303020131021131022300031032325

4323314110324032001221031124314401202315

122024230101311232213035

34212102201003230340345

 

Message 7 (West 4)

3010143040001000000102132331201400400025

2320410022224312124304303001102221131425

2113102140010321222411243001001312233135

0302212301323014304134203000323324211405

0402102401032022102430210121030120332325

4022111031324121021424403111220214311415

2042332412033020233010412042410122321015

3111403114212321224102401324400302214405

2243141140421211141401305

0202310000310001021400115

 

Message 8 (East 5)

1110143040001000000102132331201430441335

3320410022224312124304303001102111124305

1012142233020240141442122222302122132335

3034110224012020413020022424202403412025

0141101141031110102401102040100131001305

2112111301104412111124034101220400412135

1020410412211341301330132430110420102215

0202030022400101204423110421111420311025

1312242202220415

2324421013314315

 

Lösungsansätze

Tobias schrieb mir: “Das Spiel ist voller obstruser und komplizierter Geheimnisse, es ist also relativ warscheinlich dass es eine Lösung gibt.”

Eine Möglichkeit wäre, dass jeweils ein Zahlrenpaar für einen Buchstaben steht. Da es 25 unterschiedliche Zahlenpaare (00 bis 44) gibt, könnte man auf diese Weise fast das gesamte Alphabet abbilden. Allerdings steht nicht in jeder Zeile eine gerade Anzahl von Ziffern, was die Zuordnung schwierig macht.

Auch eine Interpretation als Ternärzahlen ist möglich und wird im verlinkten Dokument beschrieben. Darüber hinaus gibt es dort Häufigkeitsanalysen und ein paar weitere Informationen.

Insgesamt habe ich aber nicht den Eindruck, dass sich schon allzu viele Krypto-Profis an der Diskussion beteiligt haben. Das ist die Chance für Cipherbrain-Leser. Wer mehr über diese neun Kryptogramme herausfinden kann, möge sich melden. Vielleicht können wir den Noita-Spielern ja helfen. Tobias und ich freuen uns über hoffentliche viele Kommentare.


Further reading: Ein Krypto-Klassiker: Das Fair-Game-Kryptogramm

Linkedin: https://www.linkedin.com/groups/13501820
Facebook: https://www.facebook.com/groups/763282653806483/

Subscribe to Blog via Email

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Kommentare (6)

  1. #1 Klaus Schmeh
    8. August 2021

    Tobias per E-Mail:
    Der Noita Discord Server verdient vielleicht eine Erwähnung, da dort ein Großteil der Diskussion über die Glyphen stattfindet. Der Link zum Server lautet https://discord.com/invite/SZtrP2r, der Diskussionschat zum Thema Augen-Glyphen heißt silmä-huone (Augen-Raum auf Finnisch), man muss allerdings von den Moderatoren Zugang erhalten (wofür man einem kurz im “noita-spoilers” Chat schreiben muss). Wenn sich jemand neues an der Diskussion beteiligen möchte ist das der Ort wo man die Community und Resourcen dafür findet.

  2. #2 The_Piper
    9. August 2021

    5 verschiedene Symbole?

    Könnte ein Hinweis auf eine ADFGX-Verschlüsselung sein, jeweils zwei Symbole geben Zeile/Spalte eines Buchstabens an.

    Und 25 Buchstaben reichen bei ADFGX aus, da I und J dasselbe Zeichen benutzen.

  3. #3 Tobias
    9. August 2021

    Manche Nachrichten habe ungerade Längen (was ja gegen ADFGX spricht, glaube ich?). Der einzige gemeinsame Teiler aller Nachrichtenlängen ist 3, was dann zu den Trigrammen führt, die in dem Fan-Dokument beschrieben werden.

  4. #4 The_Piper
    11. August 2021

    Trigramme…. 5*5*5=125, das ist fast ein ganzer ASCII-Code (0-127).

  5. #5 Tobias
    12. August 2021

    Aber es werden nur 83 Trigramme im Text benutzt, siehe das im Artikel referenzierte Fan Dokument.

  6. #6 The_Piper
    12. August 2021

    @Tobias
    Es müssen ja nicht alle 125 Zeichen des Zeichensatzes verwendet werden.

    Tja, und so einfach ist es auch nicht wie gedacht..
    Ich nehme mal an, die “5” ist das Zeilenende-Zeichen.

    Dann sieht der Anfang von Message 0 (East 1) so aus, aus den letzten Zeilen lassen sich keine Trigraphs mehr bilden.
    Zuerst der Trigraph, dann der daraus berechnete Wert in Klammern. ASCII-Text ist das nicht…

    201[27]013[80]223[87]304[103]041[45]130[16]232[67]114[106]
    313[83]033[90]004[100]024[110]000[0]

    032[65]041[45]220[12]001[25]422[64]242[72]122[61]220[12]110[6]
    003[75]201[27]341[48]113[81]

    310[8]221[37]044[120]000[0]200[2]104[101]040[20]144[121]142[71]
    033[90]022[60]034[115]241[47]

    231[42]313[83]130[16]031[40]132[66]120[11]142[71]231[42]331[43]441[49]
    341[48]441[49]211[32]

    014[105]003[75]212[57]114[106]130[16]041[45]110[6]100[1]241[47]241[47]
    004[100]031[40]001[25]

    040[20]331[43]432[69]341[48]122[61]101[26]010[5]040[20]120[11]412[59]
    442[74]442[74]402[54]

    Oder nur die berechneten Werte:
    27
    80
    87
    103
    45
    16
    67
    106
    83
    90
    100
    110
    0
    65
    45
    12
    25
    64
    72
    61
    12
    6
    75
    27
    48
    81
    8
    37
    120
    0
    2
    101
    20
    121
    71
    90
    60
    115
    47
    42
    83
    16
    40
    66
    11
    71
    2
    43
    49
    48
    49
    32
    105
    75
    57
    106
    16
    45
    6
    1
    47
    47
    100
    40
    25
    20
    43
    69
    48
    1
    26
    5
    20
    11
    59
    74
    74
    54

    Berechnet wird:
    z.B.: 2 0 1 = 2 + (0*5) + (1*5*5) = 27