Ein Mikrokryptogramm auf einem Zigaretten-Etui gibt Rätsel auf. Damit ist die Zahl der mir bekannten Zigaretten-Etuis mit verschlüsselter Inschrift bereits auf zwei gestiegen.

English version (translated with DeepL)

Zu den rätselhaftsten ungelösten Verschlüsselungen, die mir in den letzten Jahren begegnet sind, gehört eine Inschrift auf einem Zigaretten-Etui aus Thüringen:

Quelle/Source: Owner of the cigaret case, used with permission

Wie man sieht, handelt es sich um eine von Hand eingravierte Widmung vom 24. Dezember 1909, was darauf schließen lässt, dass dieses Etui zu Weihnachten verschenkt wurde.

Der Geheimtext sieht nach einer einfachen Buchstaben-Ersetzung aus, wie sie meine Leser dutzendfach gelöst haben. Erstaunlicherweise konnte jedoch bisher niemand diesen Geheimtext dechiffrieren. Sachdienliche Hinweise nehme ich nach wie vor gerne entgegen.

 

Noch ein Zigaretten-Etui

Mike Pfaeffle, ein Krypto-Experte aus den USA, den ich vor Jahren bei einer Konferenz kennen gelernt habe, hat mich dankenswerterweise auf ein weiteres kryptografisch interessantes Zigaretten-Etui aufmerksam gemacht. Allerdings ist nicht klar, ob hier wirklich eine Verschlüsselung vorliegt.

Quelle/Source: Mike Pfaeffle

Laut Mike wurde das Etui vermutlich zwischen 1900 und 1920 hergestellt. Die Dekoration ist im neuägyptischen Stil gestaltet, der auch als “Egyptian Revival” bezeichnet wird.

 

Verschlüsselte Initialen?

Der interessante Teil der Dekoration sind die insgesamt neun geometrischen Symbole.

Quelle/Source: Mike Pfaeffle

Mike kennt Zigaretten-Etuis, die an dieser Stelle die Initialen des Eigentümers zeigen. Er vermutet daher, dass hier drei Buchstaben kodiert sind. Wir haben es also mit einem Mikrokryptogramm zu tun (ich verwende diesen Begriff auch in Fällen, in denen nicht klar ist, ob überhaupt ein verschlüsselter Text vorliegt).

Da es drei Symbole gibt (Kreis, Quadrat, Dreieck), kann man auf diese Weise 27 Buchstaben kodieren. Wenn wir Kreis=0, Dreieck=1 und Quadrat=2 setzen, dann erhalten wir:

120 = O
110 = L
001 = A

Demnach wären die Intialen des Besitzers OLA.

Natürlich ist diese Interpretation reine Spekulation. Es könnte sich auch um drei andere Buchstaben handeln. Oder wir haben es mit einer Verzierung zu tun, die gar keinen verschlüsselten Text darstellt. Kann ein Leser mehr dazu sagen?


Further reading: Another crypto mystery from Thuringia?

Linkedin: https://www.linkedin.com/groups/13501820
Facebook: https://www.facebook.com/groups/763282653806483/

Subscribe to Blog via Email

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Kommentare (4)

  1. #1 Richard SantaColoma
    https://proto57.wordpress.com/
    20. April 2022

    I admit I didn’t fully understand how you came to “OLA” as you describe. But imagine my surprise when I looked up one possibility, came across this video:

    https://www.youtube.com/watch?v=91HLBUjCHbs

    … which gave me 15-12-1, which is… drum roll please… also OLA, if they correspond to the alphabet. So I suppose you were describing the same system in a different way?

  2. #2 Michael Pfaeffle
    NYC, USA
    20. April 2022

    Hi Richard,
    Same method basically. Except I was counting in Base3 (because only 3 symbols – so I just converted them to numbers).
    120, 110, 001.
    Converting from Base3 to Base10 is how I got to OLA (15, 12, 1). The video you shared is ultimately the same process, except their final goal is binary or Base2.

  3. #3 Wolfgang Schmid
    20. April 2022

    Letter Decimal Ternary
    Buchstabe Dezimal Ternär
    – 00 000
    a 01 001
    b 02 002
    c 03 010
    d 04 011
    e 05 012
    f 06 020
    g 07 021
    h 08 022
    i 09 100
    j 10 101
    k 11 102
    l 12 110
    m 13 111
    n 14 112
    o 15 120
    p 16 121
    q 17 122
    r 18 200
    s 19 201
    t 20 202
    u 21 210
    v 22 211
    w 23 212
    x 24 220
    y 25 221
    z 26 222

  4. #4 Hassan Boyouk
    Wynnewood
    22. April 2022

    This is a possible solution for the geometric cryptogram; 1a,2a,3b,4c,5a,6b,7b,8b,9a
    1a,2b,3c,4a,5a,6b,7b,8b,9a
    Starting with the top left triangle, going either downwards or right will have a derivative of shapes for numbers 1,5,9(or top left, center, and bottom right) as well as three shapes in a row(same shape but different “second shape to appear[going from top left to bottom left, then top middle would make the square first appear the 2nd different shape instead of third and the circle appears third instead of a 2nd different shape]”) for 6,7,8(circles, despite different first appearances for the new shape)and 2,3,4(square, circle, triangle & the reversal using triangle, circle, square)