Am 15. August 2022 startet die TV-Dokureihe “Cracking the Code” im History Channel UK und auf Curiosity Stream. Ich habe darin mehrere Auftritte.

English version (translated with DeepL)

Letztes Jahr hatte ich das Vergnügen, nach London zu reisen und mich dort an einem Fernsehdreh der Produktionsfirma Blink Films zu beteiligen. Ich gab Interviews zum Zodiac-Killer, zur Enigma, zu Enchrochat und zu ein paar anderen Themen. Alles, was ich sagte, musste ich gleich doppelt sagen – auf Deutsch und Englisch.

Quelle/Source: Schmeh

Insgesamt hat der Dreh großen Spaß gemacht, auch wenn die Reise wegen Covid-19 teilweise recht nervig war. Ich brauchte mehrere Tests, und die Schlangen am Flughafen waren lang.

 

Cracking the Code

Zehn Monate nach dem Dreh ist es jetzt so weit: Die Doku-Serie “Cracking the Code” startet morgen (15. August 2022) im History Channel UK. Außerdem ist die Serie im Curiosity Stream abrufbar.

Quelle/Source: Twitter

Nach der Premiere am 15. August folgen die sieben weiteren Episoden im wöchentlichen Rhythmus jeweils an einem Montag um 22 Uhr britischer Zeit. Soweit ich weiß, werde ich in zwei der Folgen ausführlich zu sehen sein, und zwar in Folge 2 (22.08.2022) und Folge 7 (26.09.2022). Hier ist ein Episodenführer, der allerdings nur sechs Folgen nennt (ich weiß leider nicht, was korrekt ist).

 

Wie kann man die Serie sehen?

Leider ist mir nicht ganz klar, wie und ob der History Channel UK im deutschsprachigen Raum verfügbar ist. Vielleicht weiß ein Leser mehr. Es wäre natürlich auch interessant zu wissen, wie man diesen Sender in Großbritannien und den USA empfangen kann. Hinweise nehme ich gerne entgegen.

Den Curiosity Stream kann man für etwa 20 US-Dollar im Jahr über das Internet abonnieren. Das habe ich gerade gemacht. Mein erster Eindruck ist, dass es sich um eine sinnvolle Investition handelt, denn es gibt dort massenweise Dokumentationen zu interessanten Themen zu sehen.

Quelle/Source: Schmeh

Demnächst soll “Cracking the Code” auch im deutschen Fernsehen zu sehen sein, und zwar auf dem Sender WELT (ehemals N24). Die Sendetermine und der deutsche Titel der Serie stehen noch nicht fest.

Ich freue mich auf jeden Fall, denn eine so ausführliche TV-Serie zur Kryptologie hat es meines Wissens noch nie gegeben. Außerdem bin ich natürlich auf meine eigenen Auftritte gespannt, die ich bisher noch nicht gesehen habe.


Further readingThe Voynich manuscript covered in the German TV series “Terra X”

Linkedin: https://www.linkedin.com/groups/13501820
Facebook: https://www.facebook.com/groups/763282653806483/

Subscribe to Blog via Email

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Kommentare (6)

  1. #1 Magnus Ekhall
    Borensberg
    14. August 2022

    Wow, that is cool! Congratulations Klaus!

  2. #2 Klaus Schmeh
    15. August 2022

    Michael Pfaeffle via Facebook:
    I have Curiosity. We’ll be on the lookout for it! 🙂

  3. #3 Richard SantaColoma
    https://proto57.wordpress.com/
    15. August 2022

    Congratulations, Klaus! This sounds like an excellent and interesting project to be so involved with.

    I will see if and how it is possible to watch it in the US, and get the Curiosity Stream if it is available to us. Rich.

  4. #4 Klaus Schmeh
    17. August 2022

    A screenshot from the documentary:

  5. #5 Klaus Schmeh
    18. August 2022

    Wolfgang Wilhelm via Facebook:
    Wie war der Spruch: bist du im Fernsehen auch noch so fleißig, am Ende werden es nicht mehr als 1:30.
    In diesem Sinne: Gratulation!

  6. #6 Klaus Schmeh
    18. August 2022

    James M. Gill via Facebook:
    I’ve seen episode 2. You look and sound just like you. I think it needs more of Klaus.