Nach den Medienberichten über das Alster-Flaschenpost-Rätsel haben sich zwei Leserinnen gemeldet, die eine weitere Flasche gefunden haben. Dies führt zu einer neuen Hypothese über den Hintergrund dieses Phänomens.

Lange habe ich versucht, die Presse für die rätselhaften Flaschenpost-Funde an der Alster zu begeistern. Die Web-Portale Web.de und GMX sind nun tatsächlich darauf angesprungen und berichten darüber.

Acht Flaschenpost-Funde in Hamburg bilden eines der spannendsten Krypto-Rätsel, über das ich auf diesem Blog bisher berichtet habe. Gelingt es dieses Jahr endlich, das Geheimnis zu lüften?